OLT Express bestätigt Wien - Usedom, Investor setzt auf neues Corporate Design


OLT Express Poland (vorher YES Airways) und OLT Express Germany rücken näher zusammen: Im Rahmen der Übernahme durch Amber Gold fliegt die OLT Express zukünftig in einheitlicher Lackierung. - Foto: Jan Jurecka

Wie von Austrian Wings bereits Anfang Dezember berichtet, nimmt die Ostfriesische OLT Express zum Sommer 2012 eine wöchentliche Verbindung zwischen Wien und Usedom auf. Zum Einsatz kommt dabei eine Saab 2000 mit einer Kapazität von 50 Sitzplätzen.

Der Erstflug ist für den 2. Juni 2012 geplant. Abflug unter Flugnummer OL 618 auf Usedom ist um 13:05 Uhr, Ankunft in Wien um 14:35. Der Rückflug ab Wien startet um 15:10 als Flug OL 619. Die Verbindung wird einmal wöchentlich, jeweils am Sonnabend, geflogen. Der letzte Flug der Saison ist für den 29. September 2012 angesetzt.

Die Flugzeiten im Überblick (Sonnabend):

Flugnummer Von Nach Abflug Ankunft
OL 618 Usedom Wien 13:05 Uhr 14:35 Uhr
OL 619 Wien Usedom 15:10 Uhr 16:40 Uhr

Die polnischen Unternehmensgruppe Amber Gold leitet seit Sommer 2012 die Ostfriesische Lufttransport GmbH, die polnische Jetair sowie die polnische YES Airways. Investor Amber Gold setzt jetzt auf ein einheitliches Erscheinungsbild: Die OLT Gruppe ist ist in OLT Express Germany, OLT Express Poland sowie OLT Jetair unterteilt.

Entsprechent spiegelt sich das neue Corporate Design auch in der Lackierung der Flugzeuge wider. Der Airbus A320 (Reg.: SP-IAC) der OLT Express Poland hatte heute sein Rollout in neuem Farbkleid am Flughafen Ostrava.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

OLT Express nun doch nach Wien
Aus OLT wird OLT Express

(red NE)