Flughafen Lübeck mit Passagierzahlen für 2012 zufrieden

„Die Verkehrszahlen für 2012 haben unsere Erwartungen mit knapp 360.000 Passagieren übertroffen. Das ist ein Plus von 4,6 Prozent im Vergleich zu 2011″, erklärt Jürgen Friedel, Geschäftsführer des Lübeck Airport. „Trotz der herausfordernden Situation im letzten Jahr konnten wir 5,7 Prozent mehr Flugbewegungen verbuchen. Das Tal ist durchschritten, nun geht es bergauf! Langfristig gehen wir daher von einer deutlichen Steigerung unserer Verkehrszahlen aus. Mittelfristig, also für die Jahre 2013 und 2014, erwarten wir bereits einen moderaten Anstieg“.

Durch die gute Lage in der Metropolregion Hamburg sieht der Flughafen vor allem im Tourismusbereich Chancen und Potenzial, hier vor allem im Incoming-Tourismus. Nach dem gelungenen Verkauf des Lübecker Flughafens wird dieser seit Anfang 2013 von dem neuen Betreiber, der Yasmina Flughafenmanagement GmbH, weiterführt. „Der Lübeck Airport genießt jetzt Planungssicherheit. Dieses positive Signal haben wir in der Branche und am Markt bekannt gemacht. Die Reaktionen sind durchweg sehr positiv“, so Jürgen Friedel.

Das kam am vergangenen Freitag bereits einigen Fluggästen zugute: Die österreichische Airline InterSky reagierte „pfiffig und flexibel”, als das Personal der Sicherheitsabfertigung am Hamburg Airport streikte. Nachdem der Check-in nach Friedrichshafen in Hamburg ordnungsgemäß geschlossen hatte, wurden die Passagiere mit dem Bus nach Lübeck gebracht. Hier wartete bereits die 50-sitzige Dash 8 von InterSky mit den eingeflogenen Passagieren und alle Fluggäste konnten noch Richtung Bodensee abheben bzw. nach Hamburg reisen.

Die bereits im Winter angebotenen Strecken mit Wizzair nach Danzig und Kiew bleiben Bestandteil des Sommerflugplans 2013, ebenso wie die Ryanair-Destinationen nach Mailand-Bergamo, Stockholm-Skavska sowie Palma de Mallorca. Zusätzlich wird das Sommerziel Pisa wieder mit ins Programm genommen, Barcelona-Girona, Trapani und Porto kommen hinzu. Ab 22. März wird außerdem 2 x die Woche eine Charterverbindung Urlauber ins türkische Antalya bringen.

(red / Flughafen Lübeck)