Österreich

Flughafen Wien: Einladung zur Podiumsdiskussion über den Bau der geplanten dritten Piste

Rechnerisch hat Wien derzeit nur 1,5 Pisten, mit der geplanten dritten Start- und Landebahn wären es dann 2,5 - Grafik: Flughafen Wien / Repro: Huber / Austrian Wings Media Crew

Mit mehr als 20.000 Beschäftigten am Standort und über 20 Millionen Passagieren pro Jahr gilt der Flughafen Wien als wichtigster Jobmotor der gesamten Ostregion. Damit das so bleibt, sei die dritte Piste unbedingt erforderlich, heißt es seitens des Managements, der Wirtschaft und zahlreicher weiterer Befürworter. Doch deren Bau wurde - wie berichtet - vom Verwaltungsgerichtshof untersagt.

Am kommenden Dienstag, 20. Juni, findet um 18:30 Uhr im Ringturm in Wien eine öffentliche für jedermann zugängliche Podiumsdiskussion zum Thema statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter [email protected] aus organisatorischen Gründen jedoch erforderlich.

Flughafenvorstand Julian Jäger im Gespräch mit dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Niessl. Sowohl Jäger als auch der Politiker setzen sich leidenschaftlich für den Bau der dritten Piste ein - Foto: Huber / Austrian Wings Media Crew

Unter der Leitung von Rainer Nowak (Chefredakteur "Die Presse") diskutieren Befürworter und Gegner des Projekts ihre jeweiligen Standpunkte.

(red)