Flughafen Frankfurt mit 4,1 Prozent Passagierplus in 2010

53 Millionen Passagiere
Historischer Rekord bei der Luftfracht
Inklusive Auslandsbeteiligungen fertigten von Fraport betriebene Airports im vergangenen Jahr über 88 Millionen Reisende ab

In 2010 hat der Flughafen Frankfurt in fast allen Sparten Zuwächse verzeichnet. 2010 wurden gut 53 Millionen Passagiere gezählt, 4,1 Prozent mehr als im Vorjahr. In der Luftfracht bilanziert der Airport mit 2.231.348 Tonnen einen Zuwachs von stattlichen 21,5 Prozent und erzielte damit einen neuen Rekordwert.

Das Verkehrsaufkommen wurde mit 464.432 Flugbewegungen (plus 0,3 Prozent gegenüber 2009) geleistet. Dieser nur moderate Anstieg geht auf die zahlreichen Beeinträchtigungen des Flugverkehrs – hier insbesondere die tagelangen Luftraumsperrungen aufgrund des Vulkanausbruchs – in Deutschland und Europa zurück. 2010 kam es deshalb am Flughafen Frankfurt zu 22.000 Flugannullierungen, 15.000 mehr als durchschnittlich in den vergangenen zehn Jahren. Das entspricht einem geschätzten Verlust von 1,4 Millionen Passagieren.
Weiterlesen