Lufthansa fliegt seit 50 Jahren Boeing Jets


Am 16. September wurde erstmals ein Flugzeug der Lufthansa getauft. Auf der Lufthansa Basis in Frankfurt gab der Regierende Bürgermeister, Willy Brandt, der Boeing 707 D-ABOC den Namen „Berlin“ – Foto: LH-Bildarchiv

Annlässlich des 50. Jubiläums der Zusammenarbeit zwischen der AUA-Mutter Lufthansa und dem us-amerikanischen Flugzeughersteller Boeing trafen sich am 08. Mai 2010 in der Lufthansa Werft in Hamburg Fuhlsbüttel die Spitzen der internationalen Luftfahrtindustrie.
Weiterlesen 

Lufthansa – 50 Jahre Düsenluftverkehr

1960 startet Lufthansa ins Jet-Zeitalter

„Wie der Umstieg vom VW-Käfer in einen Sportwagen“ – so beschrieb Lufthansa Pilot Werner Utter das neue Fluggefühl im Düsenzeitalter. Ein Gefühl, dass er als einer der Ersten erleben durfte. Zusammen mit Rudolf Mayr flog der spätere Chefpilot und Lufthansa Vorstandsmitglied am 2. März 1960 die erste Boeing 707 für Lufthansa nach Deutschland. Um 11.51 Uhr setzte die „Oscar Bravo“ – ihr vollständiges Kennzeichen war D-ABOB – in Hamburg auf. Neun Stunden und 47 Minuten hatte das Düsenflugzeug für die rund 8.100 Kilometer lange Strecke gebraucht. Das Düsenzeitalter hatte begonnen, für Lufthansa und für Deutschland.


Mit der Boeing 707 begann für Lufthansa das Düsenzeitalter – Foto: Archiv Lufthansa

Weiterlesen