Boeing prüft 787-3


Möglicherweise wird die Kurzstreckenvariante des Dreamliners, die 787-3, nun doch nicht gebaut – Foto: Boeing

Der Flugzeughersteller Boeing prüft die Umsetzung der Kurzstreckenversion 787-3 seines „Dreamliners“, nachdem der bislang einzieg Kunde für diese Version, All Nippon Airways, seine Bestellungen in Aufträge für das Standardmodell abgewandelt hat.

Bei der 787-3 sollte es sich um eine Kurzstreckenverison des „Dreamliners“ handeln, der auf dicht beflogenen japanischen Inlandsstrecken zum Einsatz gekommen wäre.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Boeing erreicht Auslieferungsziel für 2009
Boeing 787 Dreamliner hat Erstflug erfolgreich absolviert

Links:

Boeing

red AW