Verunglückte Emirates Boeing 777-300ER Dubai 03082016 Foto Twitter Airport Werbcams

Mit Video: Emirates Boeing 777-300 bei Go around in Dubai verunglückt

300 Menschen an Bord
Maschine bei Go around abgestürzt und in Flammen aufgegangen
Emirates: „Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder in Sicherheit!“
Ein Feuerwehrmann starb bei Löscharbeiten

Eine aus Thiruvananthapuram kommende Boeing 777-300 (A6-EMW) der Fluggesellschaft Emirates ist bei einem Durchstartmanöver kurz vor der Landung auf dem Flughafen Dubai verunglückt und in Flammen aufgegangen. An Bord befanden sich 282 Passagiere und 18 Crewmitglieder, wie Emirates mitteilte. Die Airline selbst erklärte in einem Statement, dass alle Insassen wohlauf seien: „We can confirm that there are no fatalities among our passengers and crew. All passengers and crew are accounted for and safe“, heißt es auf der Facebook-Seite der Airline. Österreicher befanden sich laut Emirates keine an Bord. Allerdings starb bei den Löscharbeiten ein Feuerwehrmann, wie mittlerweile aus Dubai bestätigt wurde.
Weiterlesen