Flughafen Wien – Rampe zur Abflughalle für Busse gesperrt

Wie die „Krone“ in ihrer Onlineausgabe vom 05. 12. 2009 berichtete, ist die Zufahrtsrampe zur Abflughalle ab sofort für Busse und LKW über 7,5 Tonnen gesperrt. Die Busse müssen bis auf weiteres die Ankunftshalle einen Stock tiefer anfahren. In die Abflughalle gelangen die Passagiere dann über Rolltreppen bzw. mit Aufzügen im Inneren des Gebäudes.

Fahrzeuge unter 7,5 Tonnen, wie Taxis und private PKW, können weiterhin problemlos über die Rampe bis zur Abflughalle vorfahren.

Während der Flughafen davon spricht, dass mit dieser Maßnahme lediglich „die Verkehrsdichte und in der Zufahrt die Dauerbelastung der Rampe verringert“ (dzt. fahren rund 7.300 Fahrzeuge täglich den Flughafen Wien an, Anm.) werden soll und darauf verweist, dass „geprüft wird, ob eine Sanierung möglich ist“, spekuliert die „Krone“ unter Berufung auf angebliche Insider über eine mögliche „Einsturzgefahr“ der Rampe.

Eine solche wurde seitens des Flughafens jedoch zurückgewiesen – es bestehe „keine Gefahr“ hieß es.

Links:

Flughafen Wien
Bericht in „Krone Online“

red AW