Belgrad Nikola Tesla Airport

So nah und doch so fern

Im Juni 2010 wurden die Gespräche zur Aufnahme Serbiens in die Europäische Union gestartet. Gerade einmal 491 km Luftlinie von Wien entfernt, ist die Hauptstadt Serbiens den meisten Österreichern bislang völlig unbekannt. Belgrad, auf serbisch Beograd, ist eine pulsierende junge Stadt mit 1,265 Millionen Einwohnern und erinnert mit seiner Architektur an Wien. Seit dem Zerfall des ehemaligen Staatenbundes („Jugoslawien“), sucht das Land den Anschluss an Europa und eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union scheint durchaus realistisch. Martin Dichler hatte die Möglichkeit den Flughafen von Belgrad zu besichtigen und berichtet für Austrian Wings über dessen positiven Zukunftsaussichten.

Die Geschichte
Die Geschichte der Serbischen Zivilluftfahrt reicht 100 Jahre zurück. Aeroput, die Vorgängergesellschaft der heutigen JAT, eröffnete bereits im Jahre 1929 eine regelmäßige Verbindung zwischen Belgrad und Wien.

Weiterlesen