Air Algerie übernimmt weitere ATR72-500

Air Algerie hat die erste ATR72-500 aus einem 2009 platzierten Auftrag über vier Flugzeuge in Tolouse übernommen. Die restlichen 3 Flugzeuge sollen ebenfalls noch in diesem Jahr übergeben werden, womit die ATR72-500 Flotte von Air Algerie auf 12 Maschinen anwachsen wird.

Die ATR72-500 sind mit Pratt & Whitney 127M Turbinen ausgestattet und verfügen über 66 Sitze in einer Einklassenkonfiguration. Der französische Flugzeughersteller unterstützt Air Algerie außerdem beim Aufbau eines Simulatorzentrums in Algerien.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Air Algerie bestellt ATR72-500

Links:

Air Algerie

(red)