Air Berlin: Erstflug von Berlin nach New York feierlich eröffnet

Seit heute verbindet Air Berlin die beiden Metropolen Berlin und New York mit einem Nonstopflug. Der Flug AB7248 wird mit einem Airbus A330-200 durchgeführt. Das Flugzeug mit 289 Passagieren an Bord startete um 13:00 Uhr in Berlin-Tegel und wird um 15:45 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen JFK in New York erwartet. Zusammen mit den Ehrengästen S. E. Philip D. Murphy, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in der Bundesrepublik Deutschland, sowie Matthias Platzeck, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, eröffneten Joachim Hunold, CEO Air Berlin, und Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen, den neuen Flug mit einer traditionellen Erstflugzeremonie.
Weiterlesen