Air Berlin hält am operativen Ergebnis für 2010 fest


Air Berlin steht der geplanten Passagierabgabe kritisch gegenüber; sie bedeute Mehrkosten für die Passagiere – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Auf der Hauptversammlung in London kritisiert Hunold die geplante Passagierabgabe – Zusammenarbeit mit Pegasus wird verstärkt

Auf der Hauptversammlung der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin in London am Donnerstag hat Joachim Hunold, CEO der Gesellschaft, deutlich gemacht, dass Air Berlin für das Geschäftsjahr 2010 das operative Ergebnis des Vorjahres verbessern will.
Weiterlesen