Air Berlin schreibt im zweiten Qartal 2010 Rote Zahlen


Boeing 737-700 der Air Berlin – Foto: R. Reiner / Austrian Wings

56,9 Mio. Euro Verlust
Umsatz um 4,9 Prozen gestiegen

Deutschlands zweitgrößte Fluglinie, Air Berlin, mit rund 50 Prozent Beteiligung Konzernmutter von NIKI, ist im zweiten Quartal 2010 in die Roten Zahlen geflogen.

Weiterlesen