Air Berlin: Temporäres Flugverbot hinterlässt Spuren


Im April 2010 musste Air Berlin einen drastischen Einbruch bei den Passagierzahlen verbuchen; verantwortlich dafür sei die tagelange Luftraumsperre nach dem Vulkanausbruch aus Island, hieß es – Foto: Max Hrusa

April 2010: -16,5 Prozent bei den Passagierzahlen
1. Quartal 2010: -3,1 Prozent Fluggäste

Die Verkehrszahlen im Monat April 2010 von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin sind von den Auswirkungen des temporären Flugverbots wegen des Vulkanausbruchs in Island geprägt worden.
Weiterlesen