Lockheed Constellation Air France Credit RuthAS Wiki Commons

Vor 55 Jahren: Das Weihnachtswunder von Schwechat

Am 24. Dezember 1958 stürzte eine Lockheed Constellation L-749A der Air France während des Landeanfluges auf die Piste 29 des Flughafens Wien Schwechat kurz vor der Landebahn ab. Alle 34 Insassen überlebten den Crash, der als das „Weihnachtswunder von Schwechat“ in die Annalen der österreichischen Luftfahrtgeschichte eingegangen ist. Austrian Wings beleuchtet am heutigen Weihnachtstag die dramatischen Ereignisse, die sich vor mehr als einem halben Jahrhundert abspielten.
Weiterlesen