Airbus – Aus für Jahrhundertgeschäft mit Tankerauftrag

Der europäische Flugzeughersteller Airbus nimmt nicht mehr an der Ausschreibung für 179 Tankflugzeuge für die US-Luftwaffe teil, nachdem der US-Partner Northrop Grumman das gemeinsame Angebot gestern zurückgezogen hatte.

Als Begründung führe Northrop Grumman „unfaire Wettbewerbsbedingungen“ an. So sei die Ausschreibung auf den Konkurrenten Boeing zugeschrieben worden sein. Airbus Chef Thomas Enders kritisierte die US-Regierung als „voreingenommen.“

Das US-Verteidigungsministerium wies diese Kritik zurück und zeigte sich über das Vorgehen von Northrop Grumman enttäuscht.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

USA schreiben Tankerauftrag neu aus

(red)