Airbus und DLR testen Brennstoffzellenantrieb für Bugfahrwerk

Airbus engagiert sich stark für die Entwicklung umweltfreundlicherer Flugzeuge und die Steigerung der Ökoeffizienz seiner modernen Produktpalette. Einer der vielversprechendsten Ansätze zur Realisierung eines emissionsfreien Bodenbetriebs ist dabei die Brennstoffzellentechnologie. Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) untersucht Airbus gegenwärtig das Potenzial dieser Technologie und die Möglichkeiten zu ihrer weiteren Integration in Flugzeuge. So führten die beiden Forschungspartner bereits 2008 erfolgreich den ersten Versuchsflug eines Zivilflugzeugs mit einer Brennstoffzelle als Energiequelle für die Backup-Systeme durch.
Weiterlesen