British Airways mit Internet, E-Mail und SMS an Bord

Großbritanniens Nationalcarrier ist die erste britische Fluggesellschaft die mobile Kommunikation an Bord von Transatlantikflügen ermöglicht.

Ab Herbst 2009 bietet British Airways zwei Mal täglich All Business Flüge zwischen London City und New York JFK an. Eine Besonderheit ist, dass Passagiere auf dieser Strecke die Möglichkeit haben während des ganzen Fluges SMS und E-Mails zu verschicken und im Internet zu surfen. Voraussetzung ist eine GSM Data Card zum Herstellen der Onlineverbindung.

Willie Walsh, CEO British Airways: „Kunden, die während des Fluges arbeiten möchten, ist es wichtig per E-Mail oder SMS mit ihren Kollegen in Kontakt zu bleiben. Das Service passt perfekt zu unserem neuen Businessflugangebot, das wir im Herbst 2009 einführen werden.“

Die neuen All Business Flüge werden ab Herbst 2009 zweimal täglich zwischen London City und New York JFK verkehren.

Links:

British Airways

red AW / PR Plus