Southwest – erster Verlust nach 17 Jahren

Zum ersten Mal seit 17 Jahren flog die „Mutter aller Billigfluggesellschaften“, die us-amerikanische Southwest Airlines im 3. Quartal 2008 trotz eines um 12 % gestigenen Umsatzes einen Verlust ein. Das Minus betrug 120 Millionen Dollar, was etwa 89 Millionen Euro entspricht. Im Vorjahr konnte die Airline noch einen Gewinn von 162 Millionen Dollar verbuchen.

Als Grund für die negative Bilanz nannte Southwest, dass man sich bei der Kerosinpreisabsicherung verkalkuliert habe.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Southwest fliegt erneut Verlust ein

Links:

Southwest Airlines

red AW