Innsbruck: Flughafenmitarbeiter wegen Betrugs angeklagt

In Tirol wird ein ehemaliger Mitarbeiter des Flughafens Innsbruck wegen des Verdachts des schweren Betrugs angeklagt. Der einstige Leiter der EDV-Abteilung soll laut orf.at über mehrere Jahre insgesamt 172 Rechnungen fingiert und so 2,7 Millionen Euro ergaunert haben.
Weiterlesen