Zwischenfinanzierung für AUA genehmigt

Die EU-Kommission hat die Zwischenfinanzierung für die heimischen Austrian Airlines genehmigt.

Daduch ist der Weg frei für die Finanzspritze in Höhe von EUR 200 Millionen seitens de ÖIAG, welche den Weiterbestand der Austrian Airlines bis zur geplanten Übernahme durch die Lufthansa im Frühjahr 2009 sichern soll.

Im Gegensatz zum Schuldenerlass in Höhe von rund EUR 500 Millionen muss dieses Darlehen zu marktüblichen Konditionen zurückgezahlt werden.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA Entschuldung beschlossen
„AUA neu“ – der erste Tag

Links:

Austrian Airlines

red AW / NG