AUA fordert Schadenersatz von Al Jaber

Wie der deutsche Fernsehsender RTL am 05. November 2009 in seinem Teletext berichtete, soll die AUA den österreichisch-arabischen Geschäftsmann Al Jaber auf 150 Millionen Euro Schadenersatz geklagt haben.

Bei einem Erfolg der Klage, so RTL, müsste Al Jaber jene 150 Millionen Euro, mit denen er sich ursprünglich an der AUA beteiligen wollte, dann bezahlen. Das Geld würde sich die AUA dem Vernehmen nach mit der ÖIAG teilen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mohammed Al Jaber zeigt Alfred Ötsch an
Jahresrückblick 2008
Al Jaber bietet um die AUA
Al Jaber klagt AUA auf Schadenersatz

Links:

Austrian Airlines
RTL

red AW