AUA gibt Marke Lauda Air auf

Die Marke Lauda Air verschwindet; laut Insidern sei es dafür auch höchste Zeit: "Was dieser Blödsinn in den vergangenen acht Jahren gekostet hat, ist ein Wahnsinn. Zum Glück setzt der neue Vorstand dieser Geldverschwendung endlich ein Ende", so ein AUA-Mitarbeiter aus der mittleren Führungsebene gegenüber Austrian Wings - Foto: RR / Austrian Wings Media Crew
Die Marke Lauda Air verschwindet ab dem kommenden Jahr; laut Insidern sei es dafür auch höchste Zeit: „Was dieser Blödsinn in den vergangenen acht Jahren gekostet hat, ist ein Wahnsinn. Zum Glück setzt der neue Vorstand dieser Geldverschwendung endlich ein Ende“, so ein AUA-Mitarbeiter aus der mittleren Führungsebene gegenüber Austrian Wings – Foto: RR / Austrian Wings Media Crew

Die beiden für den Bereich Leisure Sales vorhandenen Verkaufsorganisationen Lauda Air und Austrian Airlines werden zusammengefasst. Darüber hinaus wird ein so genanntes Kompetenzteam für Leisure- und Chartervermarktung etabliert. Dieser Schritt führe zu mehr Effektivität und einem besseren Wirkungsgrad in den Märkten, so die AUA. Die Leitung des Kompetenzteams wird Doris Köpf (50), derzeit Managing Director Lauda Air, übernehmen. Die neue Organisation tritt mit 1. Juli 2012 in Kraft. Die Marke Lauda Air wird mit Sommerflugplan 2013 aufgegeben.
Weiterlesen