AUA Tarifstreit: Einigung erzielt, Streik abgewendet

Letzte Aktualisierung: 5. Jänner 2011 / 21:13 Uhr

Gehaltserhöhung zwischen 35 und 45 Euro
Auszahlung mit Wirkung vom Dezember Gehalt
1.300 Euro Mindestgrundgehalt
Einmalzahlung bei positivem AUA Ergebnis im Jahr 2011

Das Management von Austrian Airlines, der Betriebsrat und die GPA-djp haben in den KV-Verhandlungen für die rund 2.500 kaufmännisch–technischen Angestellten für das Jahr 2011 eine Einigung erzielt.
Weiterlesen 

Urabstimmung abgeschlossen: AUA Bodenpersonal stimmt für Streik


Kommt es zu keiner Einigung bei den Gehaltsverhandlungen, könnte das Bodenpersonal der AUA noch im Jänner streiken – Foto: Austrian Wings Media Crew

Das Bodenpersonal der AUA hat bei der gestern ausgelaufenen Urabstimmung mehrheitlich für einen Streik gestimmt. Betriebsrat und Gewerkschaft haben die rund 2.500 betreffenden Mitarbeiter über das Ergebnis der Urabstimmung bereits informiert.
Weiterlesen 

AUA – letzter Tag der Urabstimmung über Streik


AUA Mitarbeiter bei einer Protestaktion – Foto: Austrian Wings Media Crew

Verhandlungen wieder aufgenommen

Wie von Austrian Wings bereits berichtet, treffen heute die Vertreter der Arbeitnehmer- und die der Arbeitgeberseite von Austrian Airlines zu neuen Tarifverhandlungen zusammen. Zudem endet heute die Urabstimmung, bei der die Mitarbeiter des AUA-Bodenpersonals über einen möglichen Streik entscheiden werden. Morgen beginnt mit der Auszählung der abgegebenen Stimmen.
Weiterlesen 

Heute Betriebsversammlung bei AUA


Trotz Betriebsversammlung soll es heute zu keinen Beeinträchtigungen im Flugverkehr kommen – Foto: Austrian Wings Media Crew

Heute Vormittag ab 9 Uhr findet vor dem AUA-Hauptgebäude eine Betriebsversammlung des kaufmännisch-technischen Personals der Austrian Airlines statt. Dabei stimmen die Mitarbeiter über mögliche weitere Maßnahmen nach den gescheiterten Kollektivvertragsverhandlungen (Austrian Wings berichtete) ab.
Weiterlesen 

AUA: Flugzettel mit Drohungen gegen „Streikbrecher“ aufgetaucht


Betriebsrat und Gewerkschaft geben sich kämpferisch; Drohungen gegen Kollegen werde man jedoch keinesfalls zulassen – Foto: Austrian Wings Media Crew

Nicht schlecht staunten die AUA Mitarbeiter vergangenen Freitag, als sie hinter den Scheibenwischern ihrer Autos Flugzettel mit indirekten Drohungen vorfanden. Demnach wurde potentiellen Streikbrechern angedroht, aus dem Unternehmen gemobbt zu werden.

Sinngemäß hieß es auf dem Schreiben, dass „von allen Streikbrechern des Pilotenstreiks von 2003 kein einziger mehr im Unternehmen ist.“ Und weiter: „Auch wir werden uns erinnern.“
Weiterlesen 

AUA KV-Verhandlungen gescheitert – Proteste geplant

Erstmalige Veröffentlichung: 09. Dezember 2010, 17:25 Uhr; letzte Aktualisierung: 09. Dezember 2010, 18:36 Uhr


Bis hin zum unbefristeten Streik könnten die Proteste der AUA Mitarbeiter nun reichen – Foto: Austrian Wings Media Crew

Die Gespräche zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite über eine Kollektivvertragserhöhung für die rund 2.500 kaufmännisch-technischen Angestellten der Austrian Airlines Group sind heute von Seiten der Arbeitnehmervertreter  abgebrochen worden.
Weiterlesen