Lufthansa: Flüssigkeitsverbot könnte gelockert werden

Die Deutsche Lufthansa geht von einer schrittweisen Lockerung des Flüssigkeitsverbots für Handgepäck durch die EU-Behörden aus.

Wie Lufthansa Sicherheitschef Peter Anders am Dienstag in Frankfurt sagte, gebe es derzeit in Brüssel eine Diskussion über die „Aktualiserung“ der Sicherheitsstandards. Bereits im kommenden Jahr wäre eine Lockerung des derzeit bestehenden Verbotes möglich. Es sei etwa denkbar, normales Trinkwasser wieder im Handgepäck zuzulassen, so Anders.

red AW