Malev schließt Flottenharmonisierung ab


Die Malev Flotte besteht nun aus Boeing 737-600/700/800 und vier Bombardier Q400 – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Fokker 70 ausgemustert – B 737NG & Bombardier Q400 verbleiben in der Flotte

Die ungarische Malev hat mit der Außerdienststellung ihrer letzten Fokker 70 Ende Januar die Flottenharmonisierung abgeschlossen. Der letzte Flug führte die Fokker 70 von Budapest ins albanische Tirana und retour.

Die Flotte besteht damit ausschließlich aus Maschinen der Typen Boeing 737 „NextGen“ und Bombardier Q400. Martin Gauss, CEO von Malev sagte, dass „diese vereinfachte Flottenstruktur eine signifikante Reduktion der Wartungs- und Betriebskosten“ bedeute und „die positiven Auswirkungen bereits 2010 zu merken sein werden.“

Malev Flotte (Stand Februar 2010):

  • 5 Stück Boeing 737-800
  • 7 Stück Boeing 737-700
  • 6 Stück Boeing 737-600
  • 4 Stück Bombardier Q400

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Malev, Aeroflot & Icelandair in Wien

Links:

Malev

(red)