Heißluftballon ging bei Landung in Flammen auf – 11 Tote in Neuseeland

In Neuseeland sind am Samstag bei einem Heißluftballonunglück alle elf Insassen eines Heißluftballons (10 Passagiere und der Ballonführer) ums Leben gekommen. Der Ballon streifte offenbar bei der Landung nach einem 45-minütigen Rundflug eine Hochspannungsleitung und ging sofort in Flammen auf. Zwei Insassen hätten noch versucht, aus dem Korb zu springen, hieß es – vergeblich.
Weiterlesen