Airlines verdienen mit Zusatzleistungen


Ryanair gilt in Europa als Erfinder des Verkaufs von Zusatzdienstleistungen bei Flügen – Foto: D. Kühberger / Austrian Wings

Wie die Studie „Guide to Ancillary Revnues“ des IT-Dienstleisters Amadeus und der Beratungsgesellschaft IdeaWorks aufzeigt, werden die Fluglinien 2010 rund 18,4 Milliarden Euro durch den Verkauf von Zusatzdienstleistungen verdienen.
Weiterlesen