Österreich

Romavia in Wien gelandet

Romavia fliegt seit 02. Dezember 08 regulär nach Wien - Foto: Jürgen Postl

Ab sofort fliegt ROMAVIA zwei Mal pro Woche mit einer BAe 146-200 Wien-Bukarest-Wien. Heute, Dienstag 2. Dezember, vormittags landete ROMAVIA erstmals am Flughafen Wien. Crew und Passagiere wurden von Mag. Friedrich Lehr, MBA, Leiter Geschäftsbereich Aviation, Flughafen Wien AG begrüßt. Gefeiert wurde der Erstflug mit einer Ribbon Cutting-Zeremonie. „Wir freuen uns, ROMAVIA am Flughafen Wien begrüßen zu dürfen. Die zusätzliche Direktverbindung nach Bukarest trägt zum weiteren Ausbau unserer Osteuropakompetenz bei“, so Lehr.

ROMAVIA bringt Passagiere am Dienstag und Freitag von Bukarest nach Wien und retour.

Über ROMAVIA

Die rumänische Fluglinie ROMAVIA wurde in April 1991 gegründet. Geleitet wird die Gesellschaft von Generaldirektor Adrian Goleanu. Der jährliche Umsatz beträgt etwa EUR 14 Millionen. Die Flotte besteht aus zwei BAC One-Eleven 500 und einer Boeing 707 sowie zwei BAe 146-200.

Die Betriebszentrale der ROMAVIA ist am internationalen Flughafen Henri Coanda (Otopeni) in Bukarest angesiedelt, die Verwaltungszentrale befindet sich im Zentrum der Hauptstadt. Die Flugzeugwartung findet in konzerneigenen Einrichtungen statt.

Der Flugplan im Detail:

  Tage     Von     Nach     Abflug     Ankunft  
Dienstag Bukarest Wien Wien Bukarest 09:30 11:20 10:00 13:40
Freitag Bukarest Wien Wien Bukarest 17:00 18:30 17:30 20:50

Links:

Romavia

red AW / Flughafen Wien