Österreich

InterSky: Winterflugplan ab sofort buchbar

Bodensee-Airline erweitert Kapazitäten um fast 50 Prozent
Neugesaltete Homepage der Bodensee Airline
Neues Prämiensystem

Bregenz, 11. Juni 2010 ? Der neue Winterflugplan 2010/11 der Bodensee-Airline InterSky ist ab sofort buchbar. Die Fluglinie setzt auf bewährte Ziele und baut ihre Verbindungen nach Hamburg, Berlin, Münster/Osnabrück, Köln/Bonn und Graz aus. Im Vergleich zum Vorjahr erhöht InterSky die Kapazitäten um fast 50 Prozent. Der Winterflugplan ist gültig von 31. Oktober 2010 bis 26. März 2011.

Bei der Gestaltung des Winterflugplans haben wir uns vor allem auf unsere bewährten Destinationen konzentriert?, erklärt Maria Bernatzik, Managerin für Sales und Marketing bei InterSky.

Ab 31. Oktober erhöht InterSky die täglichen Verbindungen nach Berlin von bisher drei auf vier. Abflug ist ab Friedrichshafen um 10.15 Uhr, Ankunft in Berlin um 11.50 Uhr. Der Rückflug von Berlin startet um 12.20 Uhr, Ankunft in Friedrichshafen ist um 13.55 Uhr.

Ebenso baut InterSky die Verbindungen nach Hamburg aus. Zusätzlich zu den drei täglichen Verbindungen bietet die Airline montags, mittwochs und freitags eine weitere Verbindung mit Abflug 10.15 Uhr in Friedrichshafen und Ankunft um 12 Uhr an. Der Rückflug ist um 12.30 Uhr ab Hamburg, Ankunft in Friedrichshafen um 14.15 Uhr.

Münster/Osnabrück wird ab dem Winterflugplan 2010/11 mit jeweils einer Rotation am Mittwoch und Sonntag ergänzt und somit durchgehend von Montag bis Freitag und am Wochenende angeflogen. ?Dank der fünften Maschine konnten wir einem weiteren Wunsch der regionalen Wirtschaft entsprechen und die Zeiten in den Abend verlegen?, freut sich Maria Bernatzik.

Köln/Bonn erhält neben den vier Tagesverbindungen von Montag bis Freitag eine zusätzliche Verbindung am Samstag und auch Graz wird künftig am Samstag angeflogen. Weiters ist, wie im Sommer 2010 erfolgreich eingeführt, zweimal täglich Düsseldorf im Programm.

?Die deutschen Großstädte sind wichtige Destinationen für unsere Businesskunden. Mit der Erhöhung der Flugkapazitäten um fast 50 Prozent tragen wir dem Service für unsere Kunden Rechnung?, sagt Claus Bernatzik, Geschäftsführer der InterSky. Aber auch zum Incoming-Geschäft trägt InterSky bei. Viele Deutsche kommen im Winter für einen Kurzurlaub nach Vorarlberg. Die Flüge sind bereits ab 49,99 Euro (oneway, inklusive Steuern und Gebühren) buchbar.

Neues Prämiensystem

Allen Vielfliegern und Geschäftsreisenden bietet InterSky ein komplett neues Prämiensystem an. Kunden, die im Rahmen einer Ticketblock-Vereinbarung 20 Oneway-Flüge buchen, bekommen den 21. Flug (oneway) fast zum ?Nulltarif?. Beim Prämienflug fallen nur die Gebühren und Taxen an, der Flug selbst ist kostenlos. Die neue Prämien-Regelung gilt ab sofort für alle neuen Ticketblock-Vereinbarungen und für bestehende ab dem 1.Juli 2010. Informationen erhalten Interessierte unter [email protected] .

Mehr Komfort auch im Web

InterSky hat ihren Internetauftritt und damit das Angebot im Netz grundlegend überarbeitet. Auf der neuen Internetseite sollen sich die Kunden schnell zu Recht finden und werden über alle wichtigen Dinge, wie Reisedaten, Umbuchungsmöglichkeiten informiert.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Intersky kauft fünftes Flugzeug

Links:

Intersky

(red)