International

Norwegian neu von Hamburg nach Spanien

“Die Expansion auf dem deutschen Markt ist Teil unserer Zukunftsstrategie: Wir erweitern unsere Präsenz außerhalb der nordischen Region und können uns so im starken Wettbewerb der Fluggesellschaften weiter behaupten“, sagt Bjørn Kjos, CEO Norwegian. "Die deutschen Passagiere wählen für Skandinavien-Flüge schon jetzt regelmäßig unsere Airline. Wir sind überzeugt davon, dass es einen großen Bedarf für günstige Flüge zwischen Deutschland und Spanien gibt – und zwar mit einer Qualitätsairline. Wir freuen uns darauf, die Passagiere an Bord unserer modernen und umweltfreundlichen Flugzeuge begrüßen zu können.“

Ab Ende Oktober nimmt Norwegian die neuen Flugverbindungen zwischen Deutschland und Spanien auf. Von Hamburg und Köln aus startet die Airline nach Malaga, Alicante, Gran Canaria und Teneriffa. Von München aus bietet Norwegian Flüge nach Malaga, Alicante und Teneriffa.

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Airport, begrüßt die Entscheidung der aufstrebenden skandinavischen Airline, ihr Streckennetz ab Hamburg zu erweitern: "Im spanischen Markt steckt enormes Potenzial – gerade für günstige Qualitätsflüge, wie sie von Norwegian so erfolgreich angeboten werden, unter anderem seit 2005 von Hamburg nach Oslo.“ Und weiter: "Wir freuen uns, dass Norwegian diesen Schritt macht. Das kommt den Menschen in Norddeutschland ebenso zugute wie dem gesamten Wirtschafts- und Tourismussektor in der Metropolregion Hamburg.“

Starke Expansion

Norwegian ist Europas drittgrößte Low-Cost-Airline. Als - nach eigenen Angaben - eine der am schnellsten wachsenden, europäischen Fluggesellschaften etabliert sich Norwegian auch außerhalb der nordischen Region mit Stützpunkten in Großbritannien und Spanien. Ende Mai wird Norwegian als erste europäische Low-Cost-Airline Langstrecken-Flüge in die USA und nach Asien aufnehmen.

(red / Flughafen Hamburg / Titelbild: Norwegian Boeing 737-800, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)