International

Condor bietet künftig vegane Menüs an

Condor Gäste haben auf Flügen ab dem 1. September 2013 die Möglichkeit, ein veganes Menü an Bord vorzubestellen. Neben verschiedenen Sondermenüs, die sowohl in veganer, als auch in vegetarischer, diabetischer, gluten- oder lactosefreier, muslimischer sowie koscherer Variation angeboten werden, bietet Condor auch ein umfangreiches Premium Menü an. Die Menüs können bis 48 Stunden vor Abflug kostenpflichtig bestellt werden. Das vegane Menü ist seit dem 15. August 2013 auf der Condor Website buchbar, teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

„Die vegane Lebensweise findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Mit der Einführung eines veganen Sondermenüs reagiert Condor auf diese Entwicklung und stellt so sicher, dass sich alle Gäste an Bord wohlfühlen“, erklärt Michael Lins, Leiter Borddienst bei Condor. Die Art der Mahlzeit an Bord richtet sich nach der Abflugzeit: Condor serviert entweder ein Frühstück, eine kalte oder eine warme Mahlzeit. Das neue vegane Menü umfasse beispielsweise eine Antipasti-Platte mit Couscous-Salat, eine gefüllte Tomate mit Gurkenwürfeln, Gemüseterrine Italia und Oliven, einen Obstsalat, Sonnenblumenbrot, pflanzlichen Brotaufstrich, pflanzliche Margarine, Mineralwasser sowie Cashew-Nüsse, so Michael Lins weiter.

Jährlich fliegen 6,7 Millionen Passagiere mit der zum Thomas Coock Konzern gehörenden Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 86 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 38 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, einem Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet.

(red / Condor / Titelbild: Condor Boeing 767-300ER, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)