Boeing 767 P4-MES in Wien

Die private Boeing 767-300 des Milliardärs am Flughafen Wien - Foto: Austrian Wings Media Crew
Die private Boeing 767-300 des Milliardärs am Flughafen Wien – Foto: Austrian Wings Media Crew

Einen speziellen Besucher durfte der Flughafen Wien am Abend des 4. November begrüßen – die Boeing 767-300, P4-MES, des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch landete in der Bundeshauptstadt.
Weiterlesen 

Russische Linienmaschine entführt – Kurs auf Wien?

Zuletzt aktualisiert am 24. Oktober 2008 um 19:39 Uhr

Ein Passagier auf einem Inlandsflug von Adler Sochi nach Moskau Vnukovo versuchte, die Boeing 737-500 der russischen Billigfluglinie Sky Express. nach Wien zu entführen. Augenzeugenberichten zufolge soll er „Allah ist groß“ gerufen haben. Die österreichischen Einsatzkräfte bereiteten sich auf den Ernstfall vor, auch die Eurofighter wurden in Alarmbereitschaft versetzt.

Wenig später konnte Entwarnung gegeben werden. Der offensichtlich alkoholisierte Entführer wurde von Passagieren und Besatzung überwältigt, woraufhin die Maschine sicher in Moskau landen konnte.

Bei Sky Express handelt es sich um die erste Billigfluglinie Russlands. Sie wurde 2006 vom russischen Milliardär Boris Abramowitsch gegründet und setzt ausschließlich Boeing 737-300 und Boeing 737-500 ein.

Link:

Sky Express

red AW