Deutsche Flughäfen mit Passagierplus im November

Im November 2011 wurden an den deutschen Flughäfen rund 15,0 Mio. Passagiere und damit rund 1,8% mehr Ein- und Aussteiger als im Vorjahresmonat gezählt. Die umgeschlagene Luftfracht ging gegenüber dem Vorjahr um -3,8% (an+ab) auf rund 373.000 Tonnen zurück. Die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen stagnierte mit einem Zuwachs von +0,3% und lag bei rund 171.000 Starts und Landungen. Seit Jahresbeginn 2011 wurden rund 184,3 Mio. Ein- und Aussteiger an den deutschen Flughäfen registriert. Dies entspricht einem kumulierten Zuwachs von +4,9% (an+ab). Der Luftfrachtumschlag nahm bis Ende November 2011 kumuliert um +5,2% (an+ab) auf rund 4,1 Mio. Tonnen zu. Die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen lag mit rund 1,99 Mio. Starts und Landungen um +2,5% über dem Vorjahreswert.
November im Blick
Weiterlesen 

ADV: Passagierwachstum stagniert

m Oktober 2011 wurden an den deutschen Flughäfen rund 18,8 Mio. Passagieren gezählt. Mit einem geringfügigen Zuwachs von lediglich +0,1% (an+ab) stagnierte damit die Passagierentwicklung an den Flughäfen. Die umgeschlagene Luftfracht ging gegenüber dem Vorjahr um -4,0% (an+ab) zurück und lag damit bei rund 380.000 Tonnen. Auch die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen ging um -2,0% zurück und lag bei knapp 192.000 Starts und Landungen. Seit Jahresbeginn 2011 wurden 169,2 Mio. Passagiere (an+ab) an den deutschen Flughäfen gezählt. Dies entspricht einem kumulierten Zuwachs von +5,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Luftfrachtumschlag nahm von Januar – Oktober um +6,2% (an+ab) auf knapp 3,7 Mio. Tonnen zu. Die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen lag mit rund 1,8 Mio. Starts und Landungen um +2,7% über dem Vorjahreszeitraum.
Weiterlesen