Air Finland verkauft Flugzeuge

Boeing 757 von Air Finland in Wien - Foto: Austrian Wings Media Crew
Boeing 757 von Air Finland in Wien – Foto: Austrian Wings Media Crew

Air Finland, die Ende Juni Insolvenz anmelden musste und den Flugbetrieb am 26. Juni eingestellt hatte, hat ihre drei Boeing 757 verkauft.
Weiterlesen 

Air Finland insolvent

Der finnische Charterflieger Air Finland musste am Dienstag Konkurs anmelden und hat den Flugbetrieb eingestellt. Rund 1.000 betroffene Passagiere dürften gestrandet sein, berichtet der finnische Sender YLE.
Weiterlesen 

Air Finland 757 in Wien

Letzte Aktualisierung: 27. Dezember 2009 / 17:14 Uhr


Seltener Gast in Wien: Boeing 757-200 der Air Finland – Foto: R. Reiner / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Der weihnachtliche Sondercharterverkehr brachte mehrmals eine Boeing 757 der Air Finland nach Wien, die Charterflüge zwischen der österreichischen Hauptstadt und Athen durchführte.

Air Finland wurde 2002 gegründet und nahm 2003 den Flugbetrieb als Charterfluglinie auf. Sie verfügt derzeit über eine Flotte von drei mit je 219 Sitzplätzen bestückten Boeing 757-200. Eine der Maschinen ist mit Winglets zur Reduktion des Treibstoffverbrauches ausgestattet.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Midex 747 verlässt Wien & Weihnachtsspecials
Winterspotten in Salzburg 2010

Links:

Air Finland

red AW