Cockpit REiseflug Symbolbild Sujetbild Flugverkehr Luftverkehr Kondensstreifen Zivilluftfahrt Foto PA Austrian Wings Media Crew

Airport Weeze spricht von „rechtmäßiger Finanzierung“

Nach Abschluss der Prüfung stellt die europäische Kommission fest, dass die Finanzierung des Airport Weeze vollständig den EU-Vorschriften entspricht. Die EU – Kommission hatte insbesondere geprüft, ob der Flughafen ein Darlehen der öffentlichen Hand zu marktüblichen Bedingungen erhalten hat. Flughafenchef Ludger van Bebber zeigte sich zufrieden, dass die EU-Kommission mit seiner Entscheidung der Auffassung des Flughafens gefolgt ist. Insbesondere würdigt die Kommission das große privatwirtschaftliche Engagement des niederländischen Investors. Das teilte der Flughafen Weeze nun in einer Presseaussendung mit.
Weiterlesen 

Im August flogen weniger Passagiere mit der AUA - Foto: Austrian Wings Media Crew

Ferienbeginn in NRW: Airport Weeze rechnet mit 450.000 Passagieren

In den kommenden sechs Ferienwochen in Nordrhein–Westfalen erwartet der Airport Weeze mit rund 450.000 etwa 12 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Der Flughafen rechnet in diesem Zeitraum mit rund 2.900 Starts und Landungen. Am kommenden Freitag, dem 19. Juli – der letzte Schultag in Nordrhein-Westfalen – rechnet der Airport mit mehr als 8.000 Fluggästen. Am gesamten Ferienstart – Wochenende erwartet man am drittgrößten Flughafen in Nordrhein – Westfalen rund 28.000 Fluggäste.
Weiterlesen 

Der Flughafen Weeze - Foto: Frank Vincentz / Wiki Commons

Flughafen Weeze schließt Pistensanierung ab

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Runway, für die der Flughafen drei Tage lang den Flugbetrieb ausgesetzt hatte, läuft der Linienflugverkehr seit gestern Morgen, Donnerstag, den 15. November, wieder planmäßig. Der erste Jet startete um 6:30 Uhr pünktlich von der frisch sanierten Runway nach Fuerteventura, teilte der Airport mit.

Die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn hatten in der Nacht von Sonntag auf Montag dieser Woche begonnen. Zunächst war ein 1.400 Meter langer Streifen aus dem westlichen Teil der Start und Landebahn heraus gefräst worden. Nachdem das insgesamt 6.000 Quadratmeter große Stück am Montag vollständig ausgekoffert worden war, wurde in diesem Abschnitt eine 30 cm dicke neue Tragschicht aufgebracht. Als letzten Arbeitsschritt hatten die Fertiger am Mittwoch dann die letzte Deckschicht der insgesamt 25 cm dicken Asphaltschichten aufgetragen.

Auf der Baustelle arbeiteten rund 70 Beschäftigte der beteiligten Bauunternehmen und Ingenieurbüros. Rund 50 Großgeräte waren im Einsatz. Die Gesamtkosten der Runwaysanierung belaufen sich auf rund 700.000 Euro.

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Hier können Sie sich rasch und unverbindlich dafür anmelden.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

(red / Flughafen Weeze)

Der Flughafen Weeze - Foto: Frank Vincentz / Wiki Commons

Runway am Flughafen Weeze wird saniert

Seite heute Nacht laufen am Airport Weeze die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn. Die Bagger und Arbeiter fräsen dabei einen 1.400 Meter langen Streifen aus dem westlichen Teil der Start und Landebahn heraus
Weiterlesen 

Die Crew der Transavia Maschine wird von der Flughafenleitung mit einer Torte begrüßt - Foto: Flughafen Weeze

Transavia stationiert Boeing 737 in Weeze

Mit einer großen Willkommens – Torte begrüßte der Airport Weeze die Crew einer Boeing 737-700 der niederländischen Transavia. Der 149–sitzige Jet wird in der anlaufenden Wintersaison erstmals in Weeze stationiert. Die niederländische Airline fliegt ab nun dreimal pro Woche nach Alicante und viermal nach Malaga.
Weiterlesen 

Weeze mit 55 Nonstop-Zielen im Sommerflugplan

Am Sonntag, den 25. März startete der Airport Weeze in die Sommersaison. Mit acht neuen Flugzielen, die Ryanair ab Mai 2012 erstmals ab Weeze anfliegt, umfasst der Flugplan des niederrheinischen Airports nun insgesamt 55 Flugziele die nonstop angeflogen werden. Bis zu 185 mal pro Woche starten die Jets der Ryanair, der Air Berlin, der Sky Airlines und weiterer Ferienflieger in der Hochsaison zu den beliebtesten Urlaubszielen rund ums Mittelmeer und zu attraktiven europäischen Metropolen. Der Flughafen rechnet in der Sommersaison bis Ende Oktober mit rund 1,7 Mio. Fluggästen und damit wieder mit einem Passagierzuwachs.
Weiterlesen 

Airport Weeze mit starkem Passagierrückgang 2011

Luftverkehrssteuer wirkte sich negativ aus

Der Airport Weeze hat im Jahr 2011 knapp 500.000 Passagiere weniger verzeichnet als im Vorjahr. Der drittgrößte Verkehrsflughafen des Landes NRW weist mit – 16,4 Prozent und 2.421.720 Fluggäste erstmals seit 2006 einen Verkehrsrückgang aus. Ursache des Sinkfluges ist die 2011 eingeführte Luftverkehrssteuer der Bundesregierung.
Weiterlesen 

Airport Weeze startet Flughafen – TV

Am Freitag, den 16.12.2011 fiel am Airport Weeze der Startschuss für das Airport – TV, einem neuen Live – Informationsmedium für die Gäste des Airports. Auf großen Flachbildschirmen wird den Passagieren und Besuchern in den Bereichen des Flughafenterminals künftig ein kurzweiliges Unterhaltungs- und Informationsprogramm angeboten. Ein besonderer Schwerpunkt des neuen Formats ist die Darstellung der touristischen und wirtschaftlichen Highlights der Region. Diese Initiative ging von der Wirtschaftsförderung des Kreis Kleve aus, die auch für zwei umfassende Programmbeiträge im Airport – TV verantwortlich zeichnet. Außerdem werden die Zuschauer von Airport – TV – Partner n-tv live über Neuigkeiten aus Wirtschaft, Business, Kultur und Sport informiert. Verpasste Bundesligatore oder Formel 1 Rennergebnisse gehören der Vergangenheit an. In der Rubrik „Airport News“ erfahren die Zuschauer mehr über aktuelle Flug- und Reiseangebote am Airport. Mit originellen Animationen bewirbt auch der Duty Free Shop tagesaktuelle Schnäppchen und die Flughafengastronomie präsentiert ihr Angebot der Woche.
Weiterlesen 

Airport Weeze: Trotz Nebels normaler Flugbetrieb

Der Flugbetrieb am Airport Weeze läuft normal trotz dichtem Nebel. Der Airport verfügt über Anflugsysteme der ILS (Instrumentenlandesystem) Kategorie III, mit denen man auch im dichten Nebel den Flugbetrieb sicher abwickeln kann.
Weiterlesen