Symbolbild Sujetbild Air China Foto PA Austrian Wings Media Crew

Frisches Geld für Air China

Die staatliche chinesische Fluggesellschaft Air China plant offenbar, neue Aktien auszugeben und somit umgerechnet rund 2 Milliarden Euro in die Unternehmenskassen zu spülen.
Weiterlesen 

Flughafen Wien Tower Pier Ost Symbolbild Sujetbild Foto PA Austrian Wings Media Crew

IFM bessert VIE-Angebot nach

Airports Group Europe S.à r.l. („Airports Group Europe“), eine indirekte Tochtergesellschaft von IFM Global Infrastructure Fund („IFM“) hat am 7. November 2014 ein freiwilliges öffentliches Angebot gemäß §§ 4 ff Übernahmegesetz für den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung zwischen 20% und 29,9% an die Aktionäre der Flughafen Wien AG (ISIN AT0000911805) zu einem Preis von EUR 80 pro Aktie veröffentlicht, wie es in einer Presseerklärung heißt.
Weiterlesen 

Air Berlin rollt am Flughafen Leipzig zum Gate - Foto: Christian Zeilinger

TUI trennt sich von weiteren Air Berlin Anteilen

Der Touristikkonzern TUI hat sich von weiteren Air Berlin Anteilen getrennt. Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pflichtmitteilung hervorgeht, hält TUI nun nur noch weniger als drei Prozent an der NIKI-Konzernmutter Air Berlin.
Weiterlesen 

Aktuelle Luftaufnahme des Flughafens Schwechat - Foto: Archiv Flughafen Schwechat / Repro: Austrian Wings Media Crew

UBS: VIE-Aktien auf „Buy“ gestuft

Wertpapier-Experten der Schweizer UBS bewerten die Aktien der Flughafen Wien AG nunmehr nicht mehr als „Neutral“, sondern stufen diese auf „Buy“ ein. Das berichtet die ABC New Media AG Zürich.
Weiterlesen 

Lufthansa will sich von JetBlue Anteilen trennen

Airbus A320 von JetBlue - Foto: Ole Simon / Wiki Commons
Airbus A320 von JetBlue – Foto: Ole Simon / Wiki Commons

Die Konzernmutter der österreichischen AUA, die Lufthansa, will sich offenbar von ihrer US-Beteiligung JetBlue trennen. Lufthansa hält derzeit 16 Prozent an JetBlue.
Weiterlesen 

Katar will EADS-Anteile von Daimler erwerben

Das Emirat Katar will laut einem Bericht des „Spiegel“ vom Automobilkonzern Daimler 7,5 Prozent der Anteile am Luft- und Raumfahrtkonzern EADS erwerben. Insgesamt hält Daimler 22,5 Prozent an EADS.
Weiterlesen 

Ex-Air Berlin Boss kauft 25.000 Aktien

Der zurückgetretene Air Berlin Chef Joachim Hunold hat am Tag seines Rücktritts 25.000 Aktion des Unternehmens im Wert von 60.000 Euro gekauft und damit seinen Anteil an der Air Berlin PLC von 2,64 auf 2,67 Prozent erhöht.
Weiterlesen 

Aeroflot – Großinvestor steigt aus

Alexander Lebedew, mit 25,8 Prozent der größte private Investor der russischen Fluglinie Aeroflot, verkauft sein Aktienpaket an Aeroflot für 400 Millionen US-Dollar, umgerechnet etwa 284 Mio. Euro. Dies berichtete die russische Zeitung „Kommersant“ in ihrer Ausgabe vom 28. Januar 2010.

Lebedew hält auch einen 48prozentigen Anteil an der derzeit mit Flugverbot belegten deutschen Charterfluggesellschaft Blue Wings. Neuesten Meldungen zufolge soll er bereit sein, sich auch von diesen Aktien zu trennen. Über den möglichen Preis liegen noch keine Informationen vor.

red AW