Kurzarbeit bei AUA im Gespräch

Heute haben bei der AUA Vorgespräche über eine Reduzierung der Personalkosten begonnen. Unternehmen und Betriebsrat erörterten Teilzeit- und Kurzzeitarbeitsmodelle. Kündigungen sollen vermieden werden.

„Für sinnvolle innovative Modelle sind wir durchaus offen“, wird Alfred Junghans, Vorsitzender des Betriebsrats des AUA-Bodenpersonals, in der heutigen Ausgabe des Wirtschaftsblattes zitiert.

Die AUA beschäftigt derzeit etwa 8.000 Mitarbeiter weltweit.

Links:

Austrian Airlines

red AW / NG

AUA-Betriebsrat fordert Transparenz im Verkaufsprozess

(apa/ots) Wien (GPA-djp) – Der Betriebsratsvorsitzende der kaufmännisch-technischen Angestellten der Austrian Airlines, Alfred Junghans wendet sich in einem Offenen Brief an den Vorstand der ÖIAG, in dem er Information und Mitbestimmung für die Belegschaft einfordert. ++++

Nachfolgend der Brief im Wortlaut:
Weiterlesen