Jubiläum Allgäu Airport

Memmingen feierte den fünfmillionsten Passagier

Der Donnerstag ging für Wilhelm Greulich gut los: Eigentlich wollte der Elektroinstallateur aus Weil-Adelshausen im Kreis Landsberg am Allgäu Airport „nur“ mit Germanwings zum Innung-Obermeistertreffen nach Berlin fliegen. Begleitet von seiner Frau Franziska, die die Geschäftsreise des Gatten als Städtetrip nutzt. Doch dann geschah Unerwartetes: Wilhelm Greulich erwies sich als der fünfmillionste Fluggast in der nunmehr fast siebenjährigen Geschichte des höchst gelegenen Verkehrsflughafen Deutschlands. Am 28. Juni 2007 startete die Fluggesellschaft TUIfly die erste Maschine nach Berlin. Der nunmehr fünfmillionste Fluggast, der den nahegelegenen Airport auch wegen seiner Übersichtlichkeit gern nutzt, kann der den Wochenend-Trip bald wiederholen. Denn von der Fluggesellschaft Germanwings erhielt er einen Fluggutschein und vom Airport ein Jahr kostenloses Parken am Flughafen. „Mit fünf Millionen Passagieren sind wir angesichts nicht einfacher Rahmenbedingungen sehr zufrieden“, betont Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Zu den aktuellen Widrigkeiten des Marktes zählt er weiterhin die geltende nationale Luftverkehrssteuer, die gesamteuropäisch agierende Fluggesellschaften wie Ryanair und Wizz Air veranlasse, ihr Wachstum in Ländern mit einer günstigeren Kostenstruktur zu forcieren. Daher sei es umso wichtiger, mit der Fluggesellschaft Germanwings einen Partner gewonnen zu haben, der auf den deutschen Markt fokussiert ist. Auch die politischen Turbulenzen in der Ukraine lassen Bayerns dritten Verkehrsflughafen nicht unberührt. Die Zahl der wöchentlichen Flüge nach Kiew wurde reduziert, die Verbindung ins Krisengebiet Donezk vorerst gestrichen.
Weiterlesen 

Allgäu Airport Memmingen mit weniger Passagieren in 2013

„Wir sind angesichts schwieriger Rahmenbedingungen mit dem Ergebnis des Jahres 2013 sehr zufrieden.“ Diese Bilanz zieht Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid für das abgelaufene Jahr. Zu den Widrigkeiten des Marktes zählen insbesondere die weiterhin geltende Luftverkehrssteuer, die gesamteuropäisch agierende Fluggesellschaften wie Ryanair und Wizz Air veranlasse, ihr Wachstum in Ländern mit einer günstigeren Kostenstruktur zu forcieren, was auch am Allgäu Airport zu einem leichten Passagierrückgang führte, wie der Flughafen in einer Presseaussendung mitteilte.
Weiterlesen 

Flughafen Allgäu Airport Memmingen Credit Airport Memmingen

Allgäu Airport launcht Webseite auf Russisch

Am Allgäu Airport sind die Skifahrer im Anflug. Mit rund 18.000 Passagieren rechnet der Flughafen in Memmingen in diesem Winter, die den Airport als Tor zu den Alpen und zum Wintersport nutzen werden.
Weiterlesen 

Eurowings CRJ900

Germanwings hat neue Flüge nach Memmingen aufgenommen

Unbeeindruckt von stürmischen Nachwehen im hohen Norden landete am Sonntag (8.12.) erstmals eine Maschine der deutschen Fluggesellschaft Germanwings auf dem Allgäu Airport und eröffnete damit die neuen Flugverbindungen, die nun wieder zwischen Memmingen und Hamburg und Berlin bestehen, wie der Allgäu Airport mitteilte. Zum Einsatz kommt im Auftrag von Germanwings ein 90-sitzer CRJ 900 der ebenfalls zum Lufthansa-Konzern gehörenden Fluglinie Eurowings.
Weiterlesen 

Germanwings A319 auf dem Flughafen Klagenfurt Foto Franz Zussner

Germanwings nimmt Flüge von Berlin nach Klagenfurt auf

Memmingen folgt in vier Tagen

Seit heute fliegt Germanwings, die Billigflugtochter der AUA-Konzernmutter Lufthansa, zwei Mal pro Woche neu nach Klagenfurt. Die Flüge starten in Tegel mittwochs um 11:50 Uhr und landen in Klagenfurt um 13:10 Uhr sowie samstags um 08:00 Uhr mit Landung um 09:20 Uhr. Zurück geht es mittwochs um 09:45 Uhr ab Klagenfurt mit Ankunft in Tegel um 11:10 Uhr und samstags um 10:00 Uhr, Landung in Berlin ist 11:25 Uhr, heißt es in einer Presseaussendung.
Weiterlesen 

Winterdienst im Einsatz (Symbolbild) - Foto: Austrian Wings Media Crew

Winterdienst am Allgäu Airport Memmingen einsatzbereit

Der Winter steht vor der Tür – am Allgäu Airport ist man bestens darauf vorbereitet. „Unsere Teams sind in ständiger Bereitschaft, wenn es gilt, die Start- und Landebahn von Schnee und Eis frei zu halten“, berichtet Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. So seien bis zu 15 Mitarbeiter gleichzeitig im winterlichen Einsatz, teilte der Flughafen mit.
Weiterlesen 

Flughafen Allgäu Airport Memmingen Credit Airport Memmingen

Allgäu Airport Memmingen gibt Winterflugplan bekannt

Am Sonntag tritt der Winterflugplan 2013/14 in Kraft. Neu ab Memmingen sind in diesem Winter Flüge nach Teneriffa, ins ukrainische Donezk und die innerdeutschen Strecken nach Hamburg und Berlin. Allgäu-Urlauber und Städtereisende haben die gute Nachricht mit Freude vernommen: Ab 8. Dezember gibt es wieder Flüge von und nach Hamburg und Berlin, die von der Fluggesellschaft Germanwings immer am Donnerstag und am Sonntag durchgeführt werden. „Die Nachfrage ist überaus positiv“, berichtet Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Sowohl Weihnachts- und Skiurlauber als auch Städtereisende hätten das neue Angebot sofort genutzt und bereits eifrig gebucht. Auf der Website, spezialisiert auf Reisen ab und nach Memmingen, finden sich sowohl Pauschalangebote für Städtetripps nach Hamburg und Berlin als auch Reisepakete für einen Winterurlaub im Allgäu. Und wer „nur“ einen Flug benötigt, gelangt hier ebenfalls schnell zur Buchung, teilte der Flughafen in einer Presseaussendung mit.
Weiterlesen 

Eurowings CRJ900

Germanwings fliegt innerdeutsch ab Memmingen

Eine gute Nachricht für Allgäu-Urlauber und Städtereisende: Ab Dezember gelangen sie von und nach Hamburg und Berlin wieder auf dem Luftweg. Denn ab 8. Dezember verbindet die deutsche Fluggesellschaft Germanwings zwei Mal pro Woche die beiden Metropolen mit Memmingen.
Weiterlesen 

Wizzair Airbus A320 - Foto: Austrian Wings Media Crew

Von Memmingen via Kiew nach Dubai

Schon bald kann man vom Allgäu Airport Memmingen preiswert nach Dubai fliegen – man muss nur einen Zwischenstopp in Kiew einlegen, frohlocken die Airportbetreiber in einer Pressemitteilung.
Weiterlesen 

Flugzeugkabine, Passagiere - Foto: Austrian Wings Media Crew

Allgäu Airport ermittelt die Wertschöpfung der Incoming-Passagiere

Der Allgäu Airport erweist sich nach eigenen Angaben als ein Wirtschaftsfaktor in bisher nicht bekannter Dimension, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Denn pro Jahr sorgt er allein mit jenen Fluggästen, die in Memmingen landen, für eine zusätzliche Kaufkraft von mindestens 150 Millionen Euro. Das ergab eine Studie des Lehrstuhls für Humangeographie und Geoinformatik der Universität Augsburg, die am Donnerstag, 25. Juli, am Allgäu Airport vorgestellt wurde. Sie ergab auch: Über ein Drittel dieser zusätzlich erzeugten Kaufkraft entfällt auf die Urlaubsregion Allgäu. Rund 56 Millionen Euro geben jene Fluggäste aus, die hier Urlaub machen. „Damit wurde erstmals die ökonomische Bedeutung des Allgäu Airport für die Region, für das Land Bayern und für die Stadt München wissenschaftlich nachgewiesen“, fasst Airport Geschäftsführer Ralf Schmid die Ergebnisse der Studie zusammen.
Weiterlesen