Vor 100 Jahren öffnete der Flughafen Aspern seine Pforten

Luftaufnahme des Areals aus dem Jahr 2009 - Foto: Christian Wirth / Wiki Commons

Am 23. Juni 1912, auf den Tag genau vor 100 Jahren, öffnete der Flughafen Aspern seine Pforten. Dieses Ereignis wurde mit einer für damalige Verhältnisse fulminanten Flugschau gewürdigt, zu der – rechnet man die Zaungäste hinzu – rund 100.000 Besucher anreisten.
Weiterlesen 

Vortrag über den Flughafen Aspern


Aspern verfügte über mehr Pisten als der heutige Wiener Flughafen – Foto: P. Radosta

Im Bezirksmuseum Donaustadt (22., Am Kagraner Platz 53/54, „Altes Feuerwehrhaus“) hält der Forscher, Buchautor und Ausstellungsgestalter Robert Krickl am Mittwoch, 18. April, den Vortrag „Neues über die Anfänge der Zivilluftfahrt in Aspern“.
Weiterlesen 

Bauarbeiten am ehemaligen Flugfeld Aspern schreiten voran

Die Trasse der U2 führt über das ehemalige Flugfeld Aspern - Foto: Manfred Klimes
Die Trasse der U2 führt über das ehemalige Flugfeld Aspern – Foto: Manfred Klimes

Die Bauarbeiten am ehemaligen Flughafen Aspern, auf dem ein neuer Stadtteil mit mehreren tausend Wohnungen entsteht, schreiten voran.

Augenscheinlich bereits fertiggestellt ist die Trasse der U2, die bis Aspern verlängert wird, und über das ehemalige Flugfeld führt.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Aspern – Wiens einstiger Flughafen
Montana Austria – die vergessene Airline
Die Katastrophe von Teneriffa

(red)

Flugfeld Aspern – erste Piste vollständig abgebrochen


Die 18/36 wurde von den Baggern bereits vollständig zerstört – Foto: Helmut Wittmann

Die Bauarbeiten zur Errichtung der „Seestadt Aspern“ schreiten voran. Bereits Ende letzter Woche war die ehemalige Piste 18/36, auf der 1997 noch im Rahmen eines Jubiläumsflugtages gestartet und gelandet wurde, vollständig abgetragen. Als nächstes soll der östliche Teil der ehemaligen 11/29 abgerissen werden – die Arbeiten sind voraussichtlich in 6 Wochen abgeschlossen.

Die Piste 09/27 sowie der westliche Teil der 11/29 bleiben vorerst noch erhalten, unter anderem nutzt eine Vereinigung von Motorradpolizisten nach wie vor einen Teil des Geländes als Übungsplatz.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

9. Großer Preis von Wien – Aspern Revival 2009
Aspern – Wiens einstiger Flughafen

Links:

Flugfeld Aspern (Portal privater Erinnerungsseiten)
Aspern – die Seestadt Wiens

red AW

9. Grosser Preis von Wien – Aspern Revival 2009

Es ist für ein Luftfahrtmagazin sicherlich ungewöhnlich, eine Reportage über ein Autorennen zu veröffentlichen. Da der „Große Preis von Wien“ jedoch an einem Ort abgehalten wurde, der zu den bedeutendsten der österreichischen Luftfahrt zählt und in Kürze für immer physisch ausgelöscht sein wird, haben wir uns entschlossen, einen Zeitzeugen zu Wort kommen zu lassen. Helmut Wittmann berichtet über die allerletzte Veranstaltung am einst „internationalsten Flugplatz der Welt“.


Noch ein allerletztes Mal verwandelte sich der ehemalige Wiener Flughafen in eine Rennstrecke – Foto: Austrian Wings

Weiterlesen 

Letztes Flugplatzrennen am Flugfeld Aspern


Nach 2007 und 2008 wird das „Aspern Revival 2009“ das wirklich allerletzte Flugplatzrennen sein – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Am ehemaligen Wiener Flughafen (1912-1977) in Wien Aspern findet am 25. und 26. April 2009 die allerletzte Veranstaltung statt. Noch einmal wird das legendäre Flugplatzrennen veranstaltet, bei dem einst Karrieren von Dieter Quester, Niki Lauda und anderen ihren Anfang genommen haben.

Im Mai wird mit den Bauarbeiten für einen neuen Stadtteil, die „Seestadt Aspern“ begonnen und die letzten Reste dieser bedeutenden historischen Stätte der österreichischen Luftfahrt werden für immer verschwinden.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Aspern – Wiens einstiger Flughafen

Links:

Flughafen Aspern (Portal von Erinnerungsseiten)
Seestadt Aspern

red AW

Aspern – Wiens einstiger Flughafen

Fliegt man den Flughafen Wien Schwechat von Norden aus an, kann man beim Anflug auf die Piste 34 auf der rechten Seite einige Landebahnen erkennen. Doch nur wenigen Flugreisenden schenken diesem Umstand überhaupt Beachtung. Sollte Wien etwa, wie andere Großstädte auch, über mehrere Flughäfen verfügen? Mitnichten, die 3 Landebahnen gehörten einst zum „internationalsten Flugplatz der Erde“, wie eine britische Zeitung in den 1920er Jahren titelte. Es handelt sich um die Überreste des alten Wiener Flughafens, dessen Geschichte Austrian Wings beleuchtet.


Aspern verfügte über mehr Pisten als der heutige Wiener Flughafen – Foto: Austrian Wings Media Crew

Am 23. Juni 1912 wurde der Flugplatz Wien-Aspern mit einem internationalen Flugmeeting eröffnet. Zum damaligen Zeitpunkt durfte sich Aspern rühmen, das modernste Flugfeld der Welt zu sein.

Zur Eröffnung kamen etwa 50.000 Besucher direkt auf den Platz, während weitere 50.000 Zaungäste sich das Spektakel von außerhalb ansahen. Zur Eröffnung des Flugfeldes wurden etwa 6.000 Automobile gezählt. Bedenkt man, dass damals Autos sehr selten und der Oberschicht vorbehalten waren, erschließt sich einem die Bedeutung dieses Ereignisses.


Zur Eröffnung des Flugfeldes in Aspern kamen rund 100.000 Menschen

Weiterlesen