AN 124 hat Wien wieder verlassen


„Rotate“ auf der Piste 29 – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Die Antonov AN 124, Reg. UR-82072, die gestern Nachmittag in Wien gelandet war, hat die österreichische Hauptstadt heute mit Ziel Dubai wieder verlassen.
Weiterlesen 

Erneut Antonov AN 124 in Wien

Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2010 / 19:39 Uhr


Die Besatzung deckt die Pitot-Sonden ab um sie vor Verschmutzungen zu schützen – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Fast genau ein halbes Jahr nach dem letzten Besuch einer Antonov AN 124 landete am 16. Mai 2010 erneut eine Maschine dieses Typs der Antonov Airlines in Wien.
Weiterlesen 

Antonov AN 124 – der kniende Riese

Die Antonov AN 124 „Ruslan“ ist ein regelmäßiger und doch seltener Gast auf europäischen Flughäfen. Wo immer der ehemals als sowjetischer Militärtransporter konzipierte und entwickelte Riese auftaucht, zieht er Laien, Flughafenmitarbeiter und natürlich Spotter, die zu jedem Flughafen wie die sprichwörtliche Butter aufs Brot gehören, magisch an. Doch nur wenige Spotter, Fotografen und Journalisten haben die AN 124 bereits von innen gesehen. Und noch weniger sind es, denen es gelungen ist, zu Sowjetzeiten diese Maschine zu besichtigen. Paul Bierl, Luftfahrtjournalist, Pilot und Unternehmer, konnte im Jahr 1987 auf der Paris Air Show in Le Bourget einen sprichwörtlichen Blick hinter die Kulissen werfen und erinnert sich für Austrian Wings zurück.


Auch in Wien war die mächtige AN 124 schon zu Gast, wie hier im Jahr 2006 – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Weiterlesen 

Antonov AN 124 der Antonov Airlines in Wien

Letzte Aktualisierung: 29. 11. 2009 / 09:25 Uhr


Mit rund dreistündiger Verspätung landete die mächtige „Ruslan“ in Wien – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Am 26. 11. 2009 landete die Antonov AN 124-100, UR-82007 der Antonov Airlines in Wien. Flug ADB 2330 kam aus der koreanischen Hauptstadt Seoul über Kiev-Gostomel nach Wien Schwechat und kehrte am 27. 11. 2009 um 10:30 – wetterbedingt mit rund zweistündiger Verspätung – als Kurs ADB 230F nach Gostomel zurück.


Die Be- und Entladung kann entweder über die Heck- oder die Bugklappe erfolgen – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Grund des Fluges nach Wien war ein Frachtcharter, mit dem Waren einer koreanischen Elektrofirma nicht Österreich transportiert wurden, da die Kapazitäten der Korean Air Cargo dem Vernehmen nach aufgrund des großen Auftragsvolumen nicht mehr ausreichend gewesen sein sollen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Erneut AN 124 in Wien
Fotoreportage A 380 Erstlandung in Zürich
Weihnachtsüberraschung – Iran Air setzt 747SP nach Wien ein
Reportage: AN 124 – der kniende Riese
Aerovis AN 12 in Wien
Erstlandung IL 96-400T der Polet Flight in Wien

Links:

Antonov

(red)