Skylink – Betrugsverdacht gegen Projektleiter

Wie der ORF berichtet, hat die Polizei gestern am Flughafen Wien erneut eine Razzia in der Causa Skylink durchgeführt. Der ehemalige Projektleiter wurde suspendiert, nachdem sich der Verdacht des Betruges erhärtet hatte.

Weiterlesen 

„profil“: Skylink weiter hinter Zeitplan


Dauerbaustelle Skylink – Foto: Austrian Wings

Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner heute erscheinenden Ausgabe berichtet, ziehen sich die Arbeiten am neuen Skylink-Terminal in Wien-Schwechat weiter in die Länge.

Weiterlesen 

Flughafen Wien – Skylink nun im „Termin- und Kostenplan“

Der Flughafen Wien hat anlässlich diverser Medienberichte in den letzten Tagen in einer Aussendung mitgeteilt, dass dass die Inbetriebnahme der Terminalerweiterung VIE-Skylink aus heutiger Sicht wie geplant im ersten Halbjahr 2012 erfolgen wird und die bekanntgegebenen Kosten von € 830 Mio. eingehalten werden.
Weiterlesen 

Skylink – Ermittlungen wegen Betrugsverdacht

Erwin Pröll spricht sich für Verkleinerung des Flughafenvorstands aus

In der Causa Skylink wird nun nicht mehr nur wegen des Verdachts der Untreue und der Bilanzfälschung sondern auch wegen Betrugs ermittelt.
Weiterlesen 

FORMAT: 3.000 Mängel bei Skylink


Laut dem Nachrichtenmagazin „FORMAT“ wurden beim Skylink 3.000 Mängel entdeckt; einige davon seien lebensgefährlich

Von „leicht“ bis „lebensgefährlich“

Auf 3.000 Mängel sind Gerichtssachverständige bei der Prüfung des im Bau befindlichen Flughafen-Terminals Skylink gestoßen, schreibt das Magazin FORMAT in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe.
Weiterlesen 

Skylink – RH rechnet mit Prüfergebnis bis Sommer


Dauerbaustelle Skylink: bis Sommer 2010 will der Rechnungshof seinen Prüfbericht vorlegen

Der Rechnungshof geht davon aus, bis zum Sommer ein aussagekräftiges Prüfergebnis über seine Untersuchung der Kostenexplosion beim Bau des neuen Flughafenterminals Skylink, vorlegen zu können.
Weiterlesen 

AUA Aufsichtsrat tagt

Bei der heutigen Tagung des AUA Aufsichtsrats werden dem Vernehmen nach unter anderem die Themen Restrukturierung, Personalabbau und Luftfracht behandelt.

Wie der ORF-Online unter Berufung auf „Branchengerüchte“ berichtet, könnte die Frachtsparte, die derzeit unter der Marke „Austrian Cargo“ firmiert, bereits ab Juni komplett von der Lufthansa Cargo übernommen werden.

Angeblich habe es zu diesem Thema auch bereits ein Treffen zwischen Carsten Spohr, Chef von Lufthansa Cargo, und AUA Vorstand Andreas Bierwirth gegeben, so der ORF weiter. Seitens der AUA wollte man dies nicht kommentieren, hieß es.

Übermorgen hält das fliegende Personal der AUA eine Betriebsversammlung ab – unter Umständen wird sich dieser auch das Bodenpersonal anschließen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA Cargo und Lufthansa Cargo verschmelzen
AUA – Kündigungen ab Montag, Betriebsversammlung am Mittwoch

Links:

Austrian Airlines

(red / Schneider)