Lufthansa weitet kostenloses Angebot von Heissgetränken in Frankfurt und München aus

Lufthansa weitet Angebot an kostenlosen Heißgetränken aus

Auf eine reichhaltige Auswahl ihres Lieblingsgetränks dürfen sich Freunde besonderer Kaffee-Spezialitäten freuen, die mit Lufthansa von München und Frankfurt aus innerhalb Deutschlands oder zu den meisten Europa-Zielen (Schengen-Staaten) unterwegs sind. An den entsprechenden Abflug-Gates beider Flughäfen hat die Fluggesellschaft jetzt neue Automaten aufgestellt, die das Angebot an Heißgetränken wesentlich ausweiten. Schwarzer Kaffee, Cappuccino, Espresso, Marocchino, Espresso Macchiato, Latte Macchiato, Wiener Melange, Café au lait, Hot Chocolate und diverse Tees stehen den Reisenden der Economy und Business Class kostenlos zur Verfügung und sorgen für eine kleine Stärkung vor dem Abflug. Lufthansa ist weltweit die einzige Fluggesellschaft, die einen solchen Service bietet.

Die neuen Automaten kommen von Crane Merchandising Systems. Jacobs Professional liefert den Kaffee, der von Kaffeefarmen kommt, die von der Non-Profit Organisation Rainforest Alliance Certified™ zertifiziert sind. Im Sinne der Nachhaltigkeit sorgt diese Allianz unter anderem für die Sicherheit und Lebensqualität der Kaffebauern und ihrer Familien und berücksichtigt die Belange des Umwelt- und Naturschutzes.

Das Anbieten von Heißgetränken vor dem Abflug hat bei Lufthansa Tradition. Bereits Mitte der 80er Jahre wurde vorgebrühter Kaffee und Tee in großen Thermoskannen bereitgestellt. 1993 wurden dann die ersten Automaten aufgestellt und der Kaffee frisch gebrüht. Heute sind in Frankfurt und München insgesamt rund 100 Kaffee-Automaten im Einsatz.

Links:

Lufthansa

red AW / Lufthansa