Shenzhen Airlines vor Wiederaufnahme des Flugbetriebes

Die seit einem Absturz im August 2010 gegroundete chinesische Shenzhen Airlines steht einem Bericht des Branchendienstes „Air Transport World“ zufolge vor der Wiederaufnahme des Flugbetriebes.

Bei dem Unglück vor knapp einem Jahr starben 42 Menschen an Bord des Embraer, 54 überlebten.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Embraer E 190 mit 96 Menschen an Bord in China verunglückt

(red)

Embraer E 190 mit 96 Menschen an Bord in China verunglückt

Letzte Aktualisierung: 25. August 2010 / 10:12 Uhr


Der erste E 190 von Kunpeng Airlines / Henan Airlines bei der Übergabe an die Airline – Foto: Embraer

96 Personen an Bord
42 Todesopfer
54 Überlebende

Nach dem Absturz einer Dornier Do 228 in Nepal und eines Eurofighters in Spanien (Austrian Wings berichtete in beiden Fällen), hat sich gegen 22 Uhr Ortszeit im Nordosten Chinas ein weiteres Flugzeugunglück ereignet.

Weiterlesen