Chinesischer Präsident hat Salzburg verlassen

Die Präsidentenmaschine auf dem Vorfeld in Salzburg - Foto: Ismael Sailer
Die Präsidentenmaschine auf dem Vorfeld in Salzburg – Foto: Ismael Sailer

Heute hat der chinesische Staatspräsident Hu Jintao seinen Besuch in Österreich beendet. Am Vormittag verließ er mit der Boeing 747-400, B-2472, den Flughafen der Mozart-Stadt und reiste weiter zum G-20 Gipfeltreffen nach Nizza.
Weiterlesen 

Chinesischer Staatspräsident hat Wien verlassen


Die chinesische „Air Force One“ auf dem Weg zur Piste 29 – Foto: Austrian Wings Media Crew

Der gestern Abend in Wien eingetroffene chinesische Staatspräsident Hu Jintao hat Wien heute mit der Regierungsmaschine, einer Boeing 747-400, Reg.: B-2472, wieder verlassen.
Weiterlesen 

Lufthansa präsentiert neue First Class in 747-400


Die neue First Class Kabine – Quelle: Youtube

Lufthansa reduziert die Anzahl der First Class Sitze in einem Teil ihrer Boeing 747-400-Flotte von 16 auf 8 und ersetzt die fensterseitigen Sitzplätze durch vollwertige Betten. Dadurch ergibt sich eine Sitzkonfiguration von 1+1 im Oberdeck der so umgerüsteten 747-400.
Weiterlesen 

British Airways 747-400 in Wien

Am 26. März 2010 landete Flug BA 142 von Delhi nach London Heathrow außerplanmäßig in Wien. Grund war ein medizinischer Notfall an Bord.

Hier klicken um ein Foto der Maschine bei Airport-Data zu sehen

Die 1992 gebaute Boeing 747-400 mit der Registrierung G-BNLW (c/n 25432) flog nach einem kurzen Aufenthalt nach London weiter.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Qantas 747-400 in Wien
Die Geschichte der Boeing 747
Vor 20 Jahren – die Tragödie von Lockerbie
Fotoreportage A 380 Erstlandung in Zürich
Delta Boeing 767-300ER in Wien

(red)

Der Jumbo wird in die Wüste geschickt

Aufgrund des massiven Rückgangs im Passagier- und Frachtgeschäft wurden heuer so viele Boeing 747-400 ausgemustert wie nie zuvor. Das berichtete das Nachrichtenmagazin „Focus“ in seiner Ausgabe vom 30. 11. 2009. Mit Stichtag 1. November waren demnach 64 Jumbo Jets der 400er Serie eingemottet, das entspricht über 10 % aller weltweit einsatzfähigen Maschinen dieses Typs, so der „Focus“.

Zu Jahresbeginn seien es lediglich 2,9 Prozent, zur Jahresmitte bereits 7,3 Prozent gewesen, wie die Beraterfirma 7Seas Aviation in Los Angeles ermittelt haben will. Selbst nach der bislang schwersten Branchenkrise nach dem 11. September 2001 war die Zahl der stillgelegten 747-400 im Jahr 2004 auf 4,3 Prozent gestiegen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Die Geschichte der Boeing 747
Stockholm – an Bord einer besonderen 747
Boeing 747-8F verlässt erstmals Werkshalle

red AW

Staatsbesuch aus China in Wien gelandet


Seltener Gast in Wien: Boeing 747-400 der Air China – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Mit einer Boeing 747-400 der Air China (Registrierung B-2472) landete heute kurz nach 10 Uhr der chinesische Parlamentspräsident Wu Bangguo am Flughafen Wien Schwechat. Der 67jährige befindet sich zu einem viertägigen Arbeitsbesuch in Österreich.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Boeing 727 aus Mali in Wien gelandet
Iran Air mit 747SP in Wien zu Gast
Stockholm – an Bord einer besonderen 747
Vor 20 Jahren – die Tragödie von Lockerbie

red AW