Blue Air setzt angemietete MD 80 ein


Am 28. September führte diese 1982 gebaute MD 82 mit der Registrierung YR-MDS den Blue Air Flug von Wien nach Bukarest durch – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Die finanziell angeschlagene rumänische Billigfluglinie Blue Air greift nach der Rückgabe eines großen Teils ihrer Boeing 737 Flotte, vermehrt auf angemietetes Fluggerät zurück.
Weiterlesen 

Blue Air stellt Wien Flüge ein


Boeing 737-800 der Blue Air im Endanflug auf die Piste 16 in Wien – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Der rumänische Billigflieger Blue Air stellt mit Beginn des Winterflugplanes die Flüge zwischen Bukarest und Wien ein.
Weiterlesen 

Blue Air mit 737-800 in Wien

Letzte Aktualisierung: 04. April 2010 / 23:26 Uhr


Normalerweise setzt Blue Air nach Wien 737-300/400 in „Sparbemalung“ ein; heute kam die YR-BIB zum Einsatz – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Am 04. April 2010 setzte die rumänische Blue Air ihrem Flug zwischen Larnaca und Wien ihre Boeing 737-800, YR-BIB (c/n 29926) ein.

Flug 0B 553 landete aus Larnaca kommend um 11:01 Uhr auf der Piste 16 des Wiener Flughafens und verließ die österreichische Hauptstadt als Flug 0B 554 um 12:48 wieder in Richtung Zypern.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Blue Air stellt Wien Flüge ein (25. September 2010)
Die Geschichte der Boeing 727
Die Geschichte der Boeing 747
Blue Air – neue Flugverbindung nach Salzburg
Blue Air – weitere Flugverbindung nach Wien

Links:

Blue Air

(red)

Blue Air stellt Suceava Flüge ein

Ungewissheit über Bukarest Flüge

Wie der Onlinedienst Vienna Aviation Net unter Berufung auf rumänische Kreise berichtet, hat die rumänische Billigfluglinie Blue Air die Flüge zwischen Wien und Suceava wieder eingestellt. Damit scheint Blue Air Wien nur noch von Bukarest Baneasa aus anzufliegen, wobei diese Flüge zwar auf der Homepage des Unternehmens buchbar sind, im weit verbreiteten Flugbuchungssystem Amadeus jedoch nicht mehr aufscheinen, wie Austrian Wings Recherchen ergeben haben.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Blue Air – weitere Flugverbindung nach Wien
Blue Air verbindet Wien mit dem Norden Rumäniens
Rumänische Blue Air fliegt ab Juli nach Wien

Links:

Blue Air

red AW

Blue Air – weitere Flugverbindung nach Wien

Mit dem 14. September 2009 hat die rumänische Blue Air, die bereits seit Juli von Suceava nach Wien fliegt, eine weitere Flugverbindung in die Bundeshauptstadt aufgenommen.


Seit 14. September verbindet Blue Air Wien auch mit Bukarest; zum Einsatz kommt eine Boeing 737 – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Bis 24. Oktober gibt es sechs wöchentliche Verbindungen zwischen Bukarest Baneasa (BBU) und Wien, ab 26. Oktober wird dieser Flugplan auf 12 wöchentliche Verbindungen aufgestockt. Als Fluggerät wird eine Boeing 737-400 eingesetzt.

Die Aufnahme dieser Flüge ist eine Konsequenz aus dem konkursbedingten Rückzug von SkyEurope, die diese Strecke ebenfalls bedient hat. Dies berichtet der Onlinedienst Vienna Aviation Net.


Der Blue Air Erstflug zwischen Bukarest (BBU) und Wien wurde mit der YR-BAD durchgeführt, einer Boeing 737-4C9, Baujahr 1992, die ursprünglich an Luxair ausgeliefert worden war – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Blue Air begann im Dezember 2004 mit der operativen Tätigkeit und ist nach eigenen Angaben die erste ausschließlich mit rumänischem Kapital finanzierte Billigfluglinie des Landes.

Von Bucharest aus bedient die rumänische Airline eine Reihe wichtiger Destinationen in ganz Europa. Im Jahr 2008 beförderte Blue Air insgesamt 1,1 Millionen Passagiere.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Blue Air stellt Suceava Flüge ein
Blue Air verbindet Wien mit dem Norden Rumäniens
Rumänische Blue Air fliegt ab Juli nach Wien

Links:

Blue Air

red AW

Blue Air verbindet Wien mit dem Norden Rumäniens

Der Flughafen Wien erweitert sein Angebot an Destinationen nach Osteuropa: Die rumänische Fluggesellschaft Blue Air verbindet seit 15. Juli 2009 Wien mit der rumänischen Stadt Suceava. Die im Norden des Landes liegende Stadt wird dreimal wöchentlich von Wien aus angeflogen.

An den Tagen Montag und Mittwoch startet Blue Air um 10.15 Uhr in Suceava und landet um 11.15 Uhr in Wien. Retour hebt die Maschine um 12 Uhr in Wien ab.

Die dritte wöchentliche Verbindung findet freitags statt. An diesem Tag startet Blue Air um 12:45 Uhr in Suceava. Der Retourflug von Wien ist für 14:15 Uhr vorgesehen.

Mit dieser neuen Destination baut der Flughafen Wien seine Position als Drehkreuz nach Osteuropa und in den Nahen Osten weiter aus. Der Flughafen Wien bietet mit insgesamt 49 Destinationen die meisten Verbindungen in den osteuropäischen Raum.

Blue Air begann im Dezember 2004 mit der operativen Tätigkeit. Von Bucharest aus bedient die rumänische Airline eine Reihe wichtiger Destinationen in ganz Europa. Im Jahr 2008 beförderte Blue Air insgesamt 1,1 Millionen Passagiere.

Blue Air stellt Suceava Flüge ein
Blue Air – weitere Flugverbindung nach Wien
Rumänische Blue Air fliegt am Juli nach Wien

Links:

Blue Air

red AW / Flughafen Wien

Rumänische Blue Air fliegt ab Juli nach Wien


Blue Air verfügt über eine Flotte von acht Boeing 737 – Foto: Blue Air

Ab dem 15. Juli 2009 wird die rumänische Blue Air Wien mit Suceava verbinden. Geflogen wird vorerst 3x wöchentlich, nämlich am Montag, Mittwoch und Freitag.

Montag und Mittwoch verlässt die Maschine Suceava als Flug JOR 501 um 10:15 Uhr und landet um 11:15 in Wien, der Rückflug erfolgt um 12 Uhr mit Ankunft in Rumänien um 15 Uhr.

Am Freitag bietet die Fluglinie etwas veränderte Flugzeiten an, nämlich 13:15-14:15 (Suceava – Wien) und 15 bis 18 Uhr (Wien – Suceava).

Eine AustrianWings Probebuchung vom 15. bis zum 17. Juli 2009 kostete auf der Homepage der Fluglinie EUR 121,– für Hin- und Rückflug.

Suceava gehörte als Teil der Bukowina lange Jahre zur Habsburgermonarchie bzw. zu Österreich-Ungarn und wird heute als Zentrum der rumänischen Bukowina bezeichnet. Die Stadt hat etwa 100.000 Einwohner und verfügt seit 1990 über eine eigene Universität.

Blue Air ist nach eigenen Angaben die erste, ausschließlich aus rumänischem Kapital, finanzierte Billigfluglinie des Landes und verfügt über eine Flotte von von drei Boeing 737-300, zwei 737-400 sowie drei Boeing 737-800 mit 136 bis 189 Sitzplätzen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Blue Air stellt Wien Flüge ein (25. September 2010)
Blue Air stellt Suceava Flüge ein
Blue Air – weitere Flugverbindung nach Wien
Blue Air verbindet Wien mit dem Norden Rumäniens

Links:

Blue Air

red AW

Bukarest – Flughafen Baneasa soll geschlossen werden

Am 18. September kündigte der rumänische Ministerpräsident Calin Popescu Tariceanu an, dass der Bukarester Flughafen Baneasa geschlossen werden soll. Künftig sollen alle Flüge über den internationalen Flughafen Henri Coanda abgewickelt werden. Dieser Schritt würde eine Reduktion der Lämr- und Verkehrsbelästigung bewirken.

Links:

Flughafen Bukarest Henri Coanda
Flughafen Bukarest Baneasa

red AW