Luftfahrt-Symbolbild-Flugzeug-Jet-Boeing-767

EuroAirport Basel über Luftverkehrssteuer besorgt

Der EuroAirport-Verwaltungsratsausschuss ist sehr besorgt über die Einführung der Luftverkehrssteuer für die im Schweizer Sektor des Flughafens operierenden Fluggesellschaften, wie es in einer Presseerklärung des Airports heißt.
Weiterlesen 

Basel-Mulhouse meldet Rekordjahr

Plus bei Passagieren
Rückgang bei Fracht

Mit mehr als 5,3 Millionen Passagieren per Ende 2012 hat der EuroAirport zum zweiten Mal in Folge die höchste Passagierzahl seit seiner Gründung im Jahr 1946 verzeichnet. Gegenüber 2011 (5,05 Millionen) bedeutet dies einen erneuten Zuwachs um 6 Prozent. Die Anzahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) hat hingegen mit 87 355 Flugbewegungen gegenüber 87 583 im Jahr 2011 leicht abgenommen (-0,3 Prozent). Dies erklärt sich durch den Einsatz größerer Flugzeuge und eine bessere Auslastung. Von den 5 354 758 Passagieren im Jahr 2012 reisten 91 Prozent (4,9 Millionen) mit Linienflügen (+5 Prozent gegenüber 2011). Die Nichtlinienflüge (Charterverkehr) verzeichnen ein Wachstum von 13 Prozent. Flugbewegungen: Die Zahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) ist leicht um 0,3 Prozent zurückgegangen und belief sich 2012 auf 87 355. Von den gezählten Flugbewegungen sind 65 929 (75 Prozent) gewerblicher Natur.
Weiterlesen 

Euroairport Basel mit „gutem Ergebnis“ in 2010

Nettoverschuldung reduziert
Für 2011 Passagierwachstum von 17 Prozent erwartet

Im Geschäftsjahr 2010 verzeichnete der EuroAirport einen Umsatz von 86,3 Millionen Euro, was einer Steigerung von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dieser erfreuliche Zuwachs beruht auf dem Anstieg des Flugverkehrs (plus sieben Prozent beim Passagieraufkommen und plus 27 Prozent bei der Fracht) in Verbindung mit dem starken Schweizer Franken.
Weiterlesen 

Lufthansa Technik in Basel: 80 Jobs fallen weg

Am Euroairport Basel-Mühlhausen fallen 80 der ingesamt rund 440 Jobs bei der Lufthansa Technik Switzerland weg.

Als Grund wurde die aktuelle Marktenwicklung genannt, aufgrund derer die Wartung von kleineren Regionalflugzeugen „immer weniger gefragt“ sei, so die APA in einer Meldung.

Die LTSW ging aus der früheren Crossair Technik hervor und gehört seit Übernahme der SWISS durch Lufthansa ebenfalls zum Lufthansa Konzern.

(red)

Easyjet mit neuen Zielen ab Basel und Zürich

Der britische Billigflieger Easyjet erweitert im Sommer 2010 sein Angebot am Euroairport Basel-Mülhausen um vier Destinationen. Auch von Zürich aus wird mit Manchester ein weiteres Ziel angeflogen.

Neue Destinationen ab Basel-Mülhausen sind Thessaloniki, Split, Ajaccio (Korsika) und Nantes. Möglich wird der Ausbau dank der Stationierung eines fünften Flugzeugs auf dem EuroAirport, wie Easyjet am Donnerstag mitteilte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ryanair verlässt Basel

Links:

Easyjet

red AW

Ryanair verlässt Basel


Künftig nicht mehr in Basel zu Gast: Ryanair – Foto: D. Kühberger / Austrian Wings

Der umstrittene irische Billigflieger Ryanair wird mit 2. Dezember 2009 seine Flugverbindungen von und nach Basel einstellen. Dem Vernehmen nach sei die Weigerung des Flughafens Basel, die Gebühren für Ryanair zu senken, ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen. Laut Flughafendirektor Jörg Remi (im Interview mit der Schweizer Zeitung „20min.ch“) beförderte Ryanair im Jahr 2008 rund 160.000 Passagiere von bzw. nach Basel. Ryanair Konkurrent Easyjet hat seine Flugverbindungen ab/bis Basel um die Strecke Basel – Düsseldorf aufgestockt und befördert pro Jahr mehr als 1,5 Millionen Fluggäste von bzw. nach Basel.

Im Winterflugplan 2009/2010 fliegen damit 18 Linienfluggesellschaften von 50 verschiedenen Flughäfen aus nach Basel. Im Jahr 2008 wurden insgesamt 4,26 Mio. Passgagiere in Basel abgefertigt.

Links:

Ryanair
Easyjet

Euroairport Basel-Mühlhaus

red AW