Easyjet mit neuen Zielen ab Basel und Zürich

Der britische Billigflieger Easyjet erweitert im Sommer 2010 sein Angebot am Euroairport Basel-Mülhausen um vier Destinationen. Auch von Zürich aus wird mit Manchester ein weiteres Ziel angeflogen.

Neue Destinationen ab Basel-Mülhausen sind Thessaloniki, Split, Ajaccio (Korsika) und Nantes. Möglich wird der Ausbau dank der Stationierung eines fünften Flugzeugs auf dem EuroAirport, wie Easyjet am Donnerstag mitteilte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ryanair verlässt Basel

Links:

Easyjet

red AW

Ryanair verlässt Basel


Künftig nicht mehr in Basel zu Gast: Ryanair – Foto: D. Kühberger / Austrian Wings

Der umstrittene irische Billigflieger Ryanair wird mit 2. Dezember 2009 seine Flugverbindungen von und nach Basel einstellen. Dem Vernehmen nach sei die Weigerung des Flughafens Basel, die Gebühren für Ryanair zu senken, ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen. Laut Flughafendirektor Jörg Remi (im Interview mit der Schweizer Zeitung „20min.ch“) beförderte Ryanair im Jahr 2008 rund 160.000 Passagiere von bzw. nach Basel. Ryanair Konkurrent Easyjet hat seine Flugverbindungen ab/bis Basel um die Strecke Basel – Düsseldorf aufgestockt und befördert pro Jahr mehr als 1,5 Millionen Fluggäste von bzw. nach Basel.

Im Winterflugplan 2009/2010 fliegen damit 18 Linienfluggesellschaften von 50 verschiedenen Flughäfen aus nach Basel. Im Jahr 2008 wurden insgesamt 4,26 Mio. Passgagiere in Basel abgefertigt.

Links:

Ryanair
Easyjet

Euroairport Basel-Mühlhaus

red AW