Austrian führt allerletzten CRJ-Passagierflug durch

Letzte Aktualisierung: 01. Mai 2010 / 18:00 Uhr (Fotomaterial hinzugefügt)


Am 30. April 2010 führte AUA die letzten Passagierflüge mit dem CRJ durch - Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Am 30. April 2010 endete die Ära des Canadair Regionaljets bei Austrian Airlines endgültig.

Die seit 14 Jahren von der AUA Tochter „Tyrolean Airways” betriebenen Maschinen waren offiziell bereits mit Beginn des Sommerflugplanes 2010 außer Dienst gestellt werden.

Einige Maschinen flogen jedoch bis zum 30. April 2010 im regulären Linienverkehr.

Der allerletzte Passagierflug eines Austrian CRJ wurde von der OE-LCR mit dem Taufnahmen „Baden” durchgeführt. Die Maschine mit Planabflug 17:40 startete um 18:04 Uhr als OS 421 auf der Piste 29 mit Ziel Nizza.


Die OE-LCR beim Start zum allerletzten CRJ-operierten Passagierflug für Austrian Airlines

Gegen 22:00 Uhr landete die Maschine als OS 422 wieder in Wien  und rollte zu ihrer Parkposition am Bravo-Block, wo die Passagiere dieses letzten AUA CRJ-Fluges das Flugzeug verließen.


Die OE-LCR nach Abschluss des letzten CRJ-Passagierfluges am Bravo-Block - Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Nur wenige Meter weiter parkte die OE-LCJ, die kurz vor der OE-LCR aus Lyon kommend als OS 408 in Wien als vorletzter Austrian CRJ-Passagierflug gelandet war.


Die OE-LCJ landete als OS 408 wenige Minuten vor der OE-LCR - Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken)

In den kommenden Wochen werden die CRJ zu ihren neuen Besitzern überstellt werden, wo sie meist die Ausschlachtung und anschließend die Schrottpresse erwartet.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

tyrolean CRJ - Sag’ zum Abschied Servus
AUA - bereits drei CRJ ausgeflottet
Austrian CRJ - Letzter Flug für die OE-LCO

(red)