Österreich, Videobeiträge

SunExpress stockt Flugangebot in die Türkei auf

Letzte Aktualisierung: 03. Juli 2010 / 08:08 Uhr (Videobeitrag hinzugefügt)

Von links nach rechts: Paul Schwaiger, Michael Buck, Friedrich Lehr - Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Wie der Flughafen Wien und die deutsch-türkische SunExpress heute im Rahmen eines Pressegespräches bekanntgegeben haben, wird SunExpress mit Sommerflugplan seine Flugfrequenzen von Wien in die Türkei verstärken.

Antalya wird ab sofort einmal täglich um 19.05 Uhr ab Wien angeflogen. Drei mal pro Woche an den Tagen Dienstag, Donnerstag und Samstag hebt die Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines um 19.15 Uhr Richtung Izmir ab. Darüberhinaus bietet SunExpress erstmals eine Direktverbindung zwischen Wien und Istanbul an. Zweimal pro Woche, jeweils Montag und Freitag, startet SunExpress um 14.20 Uhr von Wien in die türkische Metropole. Auf allen drei Routen kommt eine Boeing 737-800 zum Einsatz.

Video: Austrian Wings Media Crew

„Wir möchten SunExpress zur wichtigsten Fluggesellschaft für den türkischen Tourismus machen und ich bin überzeugt, daß unser Produkt vom österreichischen Markt positiv aufgenommen wird“, freut sich Paul Schwaiger, Geschäftsführer von SunExpress und gebürtiger Österreicher.

„Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele der Österreicher. Mit diesen zusätzlichen Verbindungen bietet der Flughafen Wien seinen Passagieren attraktive Destinationen für ihren Sommerurlaub“, meint Mag. Friedrich Lehr, Leiter des Geschäftsbereiches Aviation der Flughafen Wien AG.

Doch SunExpress möchte nicht nur Österreicher in die Türkei bringen, wie Paul Schwaiger erklärt: "Der Ballungsraum Istanbul hat ein Potential von 30 Millionen Menschen. Wir möchten auch türkische Urlauber nach Österreich fliegen".

SunExpress Managing Director Paul Schwaiger möchte auch türkische Touristen, etwa Skiurlauber, nach Österreich fliegen - Foto: P. Radosta / Austrian Wings

SunExpress blickt auf eine 20jährige Geschichte zurück. Im Jahr 2009 beförderte der türkisch-deutsche Carrier 5,59 Millionen Passgiere. Die Flotte umfasst insgesamt 22 Flugzeuge und soll bis Ende des Jahres 2010 auf 25 Maschinen ansteigen. Bis dahin werden auch die drei derzeit noch eingesetzten Boeing 757 ausscheiden womit SunExpress dann über eine reine Boeing 737-800 Flotte verfügt. Paul Schwaiger: "Die Boeing 737-800 hat fantastische betriebswirtschaftliche Werte". Trotz dieses Lobes für den Bestseller von Boeing, sei Schwaiger "kein Boeing Verkäufer", doch habe die 737-800 für SunExpress klare Vorteile gegenüber dem A 320.

Die Boeing 737-800 ist das ideale Fluggerät für SunExpress - Foto: SunExpress

Insgesamt bietet SunExpress im Sommer 2010 16 wöchentliche Flüge ex Wien, Graz, Linz und Salzburg im Linienverkehr an. Dazu kommen noch 5 wöchentliche Bedienungen im Vollcharter ex Wien, Salzburg, Linz und Innsbruck.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Sunexpress mit neuer Corporate Idendity

"airlineroute.net": AUA nimmt Bagdad Flüge auf

Links:

SunExpress

(red PR, Aig / Flughafen Wien / SunExpress)